5011falsefalsefalse0truetrue
Europäische Kinder- und Jugendbuchtage Saarbrücken

Europäische Kinder- und Jugendbuchtage Saarbrücken

Kurz vor der Frankfurter Buchmesse steht immer die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse in Saarbrücken an. Auch hier klingt durch viele französische Titel schon der dortige Auftritt des Ehren-gastes Frankreich an. Dieses Jahr fanden die Kinder- und Jugendbuchtage vom 28. September bis zum 1. Oktober 2017 statt.

Bücher bauen Brücken

Vom Hauptbahnhof geht es am sonnigen Freitagmorgen quer durch die belebte Innenstadt zur Alten Kirche und dem angrenzenden Gemeindehaus am St. Johanner Markt für die ersten Veranstaltungen. Verfehlen kann man es nicht, denn bunte Wimpelketten rund um ein Wasserspiel und mehrere Schulklassen weisen den Weg. Es gibt Lesungen für Kinder unterschiedlichen Alters, also solche für Schulkinder, aber auch Bilderbuchkinos für die Kleinsten. Dazu gibt es Interviews, Gespräche sowie Workshops und ganz viele Bücher nach Alter sortiert im großen Dachgeschoss zu bewundern.

Mit Kreide wird das Motto des Jahres „Bücher bauen Brücken“ an die Wand gemalt und Künstler locken mit schönen Illustrationen und auch einer großen Comicauswahl.

Es sind ganz viele Helfer da, um etwas verwirrten Verlagsmitarbeitern den Weg in den richtigen Raum zu weisen, denn es finden stündlich parallel Veranstaltungen statt. In der Mittagspause hat es besagte Verlagsmitarbeiterin nicht geschafft, an den antiquarischen Büchern der gegenüberliegenden Buchhandlung vorbeizugehen, sodass nun noch ein Karl May Buch zum ohnehin schon nicht leichten Buchgepäck dazukommt…es ist einfach verzwickt.

Verwandte Themen

Danach geht es zu einem Workshop zum Thema Bienen, Hummeln und Co., der Interesse weckt, weil es mit  „Bienen“ von Britta Teckentrup und der Geschichte „Die kleine Hummel Bommel“ gleich mehrere Bücher zu diesem aktuellen Thema bei arsEdition gibt. Da leider einige Schulklassen mittlerweile im Wochenende sind, gibt es einen exklusiven und eher auf Erwachsene zugeschnittenen Vortrag für zwei Personen, die dann natürlich auch viele Fragen stellen können, sodass der Lerneffekt groß ist.

Zum Abschluss des Tages steht der Besuch eines Bilderbuchkinos auf dem Theaterschiff Maria Helena auf der Saar an. Nach einem kurzen Fußweg ist der Fluss bereits in Sicht und durch bereits verfärbte Blätter an Bäumen und Laub auf dem Boden geht es über eine Rampe an Deck. Unter Deck ist es ziemlich warm, sodass trotz der schönen Geschichten alle froh sind, sich wieder frische Luft um die Nase wehen zu lassen.

Zufrieden und mit vielen schönen Eindrücken geht es nun wieder zurück in die Heimat. Auf Wiedersehen Saarbrücken.

Zum Weiterlesen:
1true".teaser__item"
Mit Britta Teckentrup in Wien unterwegs

Mit Britta Teckentrup in Wien unterwegs

Inzwischen hat es schon eine kleine Tradition – alle zwei Jahre fahren wir, die beiden Brittas, gemeinsam nach Wien. Besonderes Highlight: Britta Teckentrups Ausstellung.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.

Bitte beachten Sie unseren Hinweis zum Datenschutz.

0 Kommentare
Teilen Sie diesen Artikel mit Freunden & Bekannten: