Frischer Wind für den Garten: Bastelt Windräder

Windräder aus Papier sind eine tolle Frühlings- und Sommerdeko für Garten und Balkon
Einfacher geht es kaum! Viel Spaß beim Windrad basteln.

 

Ihr braucht:
  • Quadratisches Papier
  • Schere
  • Bastelkleber
  • Stecknadel
  • Stab

 

So geht’s:

1. Faltet das Papier zweimal diagonal und öffnet es wieder. Nun seht ihr ein Kreuz.
2. Schneidet entlang der eben gefalteten vier Kanten das Papier etwa bis zur Hälfte ein.
3. Biegt jeden zweiten Flügel bis zur Mitte und fixiert die Spitze jeweils mit etwas Bastelkleber. Die Spitzen sollten übereinanderliegen.
4. Stecht nun vorsichtig mit einer Stecknadel durch die Mitte und befestigt das Windrad mit dieser Nadel an einem Stab oder einem Bleistift.
5. Jetzt können eure Windräder draußen im Garten oder in Blumenkästen platziert werden. Dort können sie sich im Wind drehen. Bei Windstille drehen sich die Räder natürlich auch, wenn ihr sie anpustet.

Tipp

Besonders toll sehen die Windräder aus, wenn ihr zweifarbiges Papier verwendet.

 

Diese Bastelanleitung teilen

Produktempfehlungen
trueno_dots[{breakpoint: 410,settings: {slidesToShow: 2,slidesToScroll: 2}},{breakpoint: 640,settings: {slidesToShow: 3,slidesToScroll: 3}},{breakpoint: 900,settings: {slidesToShow: 4,slidesToScroll: 4}}]