Schnell und einfach: Bastelt einen Pfau!

Muscheln, Knete, Pfau!
Muscheln vom Strandspaziergang im letzten Urlaub oder Dekomuscheln haben viele Zuhause liegen. Und hier erfahrt ihr, wie man daraus mit etwas Knete einen tollen Pfau basteln kann.

 

Ihr braucht:
  • Eine flache Muschel
  • Acrylfarbe in grün und blau
  • Pinsel
  • goldene Pailletten
  • Alleskleber
  • Knete in blau und orange
  • Wackelaugen

 

So geht’s:

1. Malt die gesamte Oberseite der Muschel mit grüner Acrylfarbe an. Verteilt anschließend, sobald die grüne Farbe getrocknet ist, mit der blauen Acrylfarbe einige Punkte auf der Muschel.
2. Klebt einzelne goldene Pailletten mit Alleskleber auf die Muschel. Jetzt ist das Gefieder des Pfaus fertig.
3. Formt aus einem Stück blaue Knete, das etwa so groß ist wie ein Radiergummi, einen Zylinder. Das wird der Körper des Pfaus.  Drückt auf einer Seite mit dem Finger eine kleine Mulde in die Knete, dort könnt ihr gleich den Kopf des Pfaus hineinlegen.
4. Rollt nun ein weiteres Stück blaue Knete zu einer Kugel und setzt sie in die Mulde. Drückt vorsichtig die Wackelaugen in die Knetkugel. Sollten sie nicht halten, könnt ihr sie mit einem kleinen Tropfen Alleskleber befestigen.
5. Formt aus einem kleinen Stück der orangen Knete ein Dreieck und befestigt es unterhalb der Augen.
6. Nun  steckt ihr eure Muschel vorsichtig hinter den Kopf in den Knetkörper des Pfaus.

 

Diese Bastelanleitung teilen

Produktempfehlungen
trueno_dots[{breakpoint: 410,settings: {slidesToShow: 2,slidesToScroll: 2}},{breakpoint: 640,settings: {slidesToShow: 3,slidesToScroll: 3}},{breakpoint: 900,settings: {slidesToShow: 4,slidesToScroll: 4}}]