Witzige Meeresbewohner zeichnen!

Wir zeigen dir, wie du tierisch witzige Meeresbewohner zeichnest – und das mit nur wenigen Strichen
Mit dem September neigt sich die Urlaubszeit langsam dem Ende entgegen. Wer von euch keine Gelegenheit hatte, Sonne, Strand und Wellen zu genießen, zu dem kommt das pure Meerfeeling jetzt noch schnell nach Hause!

 

Du brauchst:
  • Zeichenpapier
  • Bleistift
  • Radiergummi
  • Spitzer
  • Je nach Belieben: schwarzer Fineliner
  • Je nach Belieben: Buntstifte

 

Der Fisch – so geht’s:

1. Zeichne den Fisch in groben Umrissen vor, indem du seine verschiedenen Körperareale durch Kreise andeutest. Achte dabei auf eine lockere Strichführung: Viele kleine Striche machen Korrekturen leichter.
2. Jetzt präzisierst du die groben Umrisse.  Aus den Kreisen für die Flossen werden klare Flossenkonturen, das Schuppenkleid verleiht dem Fischbauch mehr Volumen, und Augen und Fischmaul sorgen für einen pfiffigen Comic-Charakter des Gesichtes. Radiere überflüssige Hilfslinien anschließend einfach weg.
3. Ziehe zuletzt alle Striche mit dem Bleistift oder einem schwarzen Fineliner nach. Leichte Schraffuren an den richtigen Stellen wirken wie Schatten und lassen deinen Fisch lebendiger wirken. Wahlweise kannst du deinen Meeresbewohner natürlich auch bunt anmalen!

 

Der Wal – so geht’s:

1. Der Wal verfügt über einen massigeren Körperbau als der Fisch, und auch die Proportionen zwischen Flossen und Rumpf unterscheiden sich wesentlich. Beim Setzen deiner Hilfskreise musst du also gut hinsehen: Der Kopf des Wals geht fast gleichmäßig in den restlichen Körper über und nimmt viel Platz ein! Die Flossen werden dagegen klitzeklein angedeutet.
2. Werde nun präziser. Zeichne die Umrisse klar nach, forme die Flossen und platziere Auge und Atemloch.
3. Im Feinzeichnen bestimmst du Charakter und Stimmung deines Comic-Wals. Ein freundlicher Wal blickt aus einem leicht hängenden, aber neugierig wirkenden Auge. Die Mundwinkel führen nach oben, Schatten am „Walkinn“ und im Nacken sorgen für mehr Körpervolumen. Auch hier kannst du dein Werk zuletzt je nach Belieben mit einem Fineliner nachziehen oder mit deinen Buntstiften anmalen.

Diese Bastelanleitung teilen

Produktempfehlungen
trueno_dots[{breakpoint: 410,settings: {slidesToShow: 2,slidesToScroll: 2}},{breakpoint: 640,settings: {slidesToShow: 3,slidesToScroll: 3}},{breakpoint: 900,settings: {slidesToShow: 4,slidesToScroll: 4}}]