Ein Plädoyer für Mut, Neugier und Offenheit

Ein Freund für jede Lebenslage: Ab 30. August erhältlich!

Eine komische Krähe ist im Wald aufgetaucht. Sie hat leuchtend bunte Federn und stößt schrille Schreie aus. Die Waldtiere machen sich Sorgen. Susi Wildschwein fürchtet, die Krähe könnte für ihre Familie gefährlich werden. Eichhörnchen Flitz hat Angst um seinen Nussvorrat. Die Ente Frau Schnatter-Schnabel ist neidisch auf das bunte Gefieder. Und Herr Spatz ist eifersüchtig, weil seine Frau Spatz das fremde Tier so komisch anschmachtet. Ein Glück, dass Kasi Kauz weiß, wie man richtig gut zuhört …

In unserem Newsletter warten viele tolle Überraschungen auf dich!

Vielen Dank für deine Teilnahme an unserem Gewinnspiel! 
Das Gewinnspiel ist beendet und die Gewinner sind benachrichtigt. 

Alle Gewinnspiele

Unser Partner

Sofatutor ist die umfangreichste Online-Lernplattform im deutschsprachigen Raum für Schüler/-innen aller Klassenstufen. Hochwertiges Lernmaterial unterstützt dein Kind von der ersten Klasse bis zum Abschluss beim Lernen – mit über 11.000 unterhaltsamen Lernvideos, über 40.000 interaktiven Übungen sowie über 38.000 Arbeitsblättern zum Ausdrucken. Speziell für Grundschüler/-innen gibt es das Lernspiel „Sofaheld“, mit dem dein Kind motiviert, selbstständig und mit Freude ab dem ersten Tag in der Schule üben kann.

Ein Hausaufgaben-Chat mit erfahrenen Lehrkräften rundet das Angebot ab. Alle Inhalte auf sofatutor orientieren sich an den Lehrplänen der Bundesländer und werden von qualifizierten Lehrkräften erstellt und mehrfach geprüft. Die zahlreich ausgezeichnete Lernplattform erhielt zuletzt das Comenius EduMedia-Siegel im Bereich „Schulbildung“ für 2020.

Kasi Kauz und seine Freunde

Kasi Kauz

Kasi, der kleine Kauz, interessiert sich für die Tiere in seiner Umgebung und hilft ihnen in schwierigen Situationen. Er geht mit Neugier und den passenden Fragen allen Problemen auf den Grund. Er steht für sich und seine Werte ein und glaubt an das Gute, genauso wie an jedes Tier im Wald. 

Komische Krähe

Der sonderbare Vogel landet eines Tages im Wald und sieht mit seinen bunten Farben, kräftigem Schnabel und langen Federn ganz anders aus als die Tiere dort. Wie eine komische Krähe - da sind die Tiere des Waldes erst einmal skeptisch. Ob der Neue zu ihnen passt?

Piesel-Wiesel

Piesel-Wiesel und Schlotter-Otter haben Streit. Leider hilft es nicht, dass Piesel-Wiesel sich immer so schrecklich aufregt und dann auch noch ganz dringend pieseln muss. Wenn er nur einen Trick hätte, um ruhig zu bleiben ... Aber Kasi Kauz hat die rettende Idee.

Schlotter-Otter

Schlotter-Otter hat oft Angst und fängt dann an, am ganzen Körper zu schlottern. Und jetzt hat er auch noch Ärger mit Piesel-Wiesel – und der schöne Biberdamm ist zusammengestürzt. Kasi Kauz' guter Rat ist gefragt!


Hinter Kasi Kauz: Schauspieler, Autor und Papa Oliver Wnuk

Der Autor

Oliver Wnuk, geboren 1976 in Konstanz, schreibt, seitdem er spielt: In den vergangenen zwanzig Jahren wirkte er in über 100 Film- und Fernsehproduktionen als Schauspieler mit; zur selben Zeit hat er Romane, Drehbücher, Theater- und Hörstücke, Essays für Printmedien u.ä. verfasst. Mit den Geschichten um den lebensfrohen „Kasi Kauz“ richtet er sich zum ersten Mal an eine junge Leserschaft und deren Eltern.

Der Illustrator

Matthias Derenbach, Jahrgang 1979, ist Zeichner aus Leidenschaft. Sein Studium als Kommunikationsdesigner mit Schwerpunkt Illustration beendete er 2007 mit Auszeichnung. 2009 gründete er den »Topoli Verlag«. Seit 2008 arbeitet er auch als freischaffender Illustrator für verschiedene Verlage und wohnt im schönen Westerwald.

Oliver Wnuk über Kasi Kauz

„Kasi Kauz und die komische Krähe“ ist Ihr erstes Buch für Kinder – Was hat Sie dazu inspiriert ein Kinderbuch zu schreiben und wie ist die Hauptfigur Kasi Kauz entstanden? 

Ich will Geschichten erfinden, aus denen Kinder von 5-99 Jahren etwas für sich mitnehmen können. Mein Anspruch ist es, Gedanken anzustoßen und spielerisch an Werte erinnern, ohne dabei pädagogisch zu wirken. Zeitlos und unterhaltsam etwas am Bewusstsein kitzeln - wenn mir das gelänge, wäre ich sehr zufrieden.

 

Welche Charaktereigenschaften schätzen Sie persönlich an Kasi Kauz besonders und warum? 

Ich mag ihn, weil er unvoreingenommen auf seine Mit-Tiere zugeht. Er nimmt jeden so wie er ist; stellt die richtigen Fragen, ohne sein Gegenüber damit vorzuführen. 

 

Neben seiner Neugierde ist eine besondere Stärke von Kasi Kauz, dass er immer ein offenes Ohr für die Tiere in seiner Umgebung hat. Warum ist das Zuhören Ihrer Meinung nach so wichtig? 

Zuhören will gelernt sein. Oft wird unter Zuhören nur die eigene Sprechpause verstanden. 
Dann wird schon während des Zuhörens darüber nachgedacht, was man selbst gleich sagen möchte. Das Gehörte wird mit der eigenen Biographie verglichen und in das eigene Wertesystem zwischen Sympathie oder Mißfallen einkategorisiert. 

Beim echten, tiefen Zuhören geht es jedoch ausschließlich um den Anderen und nicht um die eigene Person.  
Zuhören gehört für mich zu den wichtigsten Werten für ein harmonisches, aufrichtiges Zusammenleben.

 

Das Thema Angst spielt eine große Rolle in den Geschichten – haben Sie auch manchmal Angst und wie überwinden Sie diese?

Ich habe immer wieder Angst. Jedoch habe ich verstanden, dass die Angst mich dann im Griff hat, wenn ich nicht in meiner Mitte bin. Wenn es mir an Selbstbewußtsein mangelt. Angst habe ich, wenn ich vor Problemen weg- anstatt auf sie zugehe. 

Somit ist die Angst aber auch ein sehr nützlicher Wegweiser- denn da, wo die Angst ist, da geht es lang. Weichst du ihr aus, wird sie nur größer, manipuliert dich und macht dich klein.

 

Welche Botschaft möchten Sie den kleinen Leser:innen mit den Geschichten rund um Kasi Kauz besonders ans Herz legen?

Alles ist gut. Alles. Ist. Gut.


Das könnte dir auch gefallen

true no_dots [{breakpoint: 410,settings: {slidesToShow: 2,slidesToScroll: 2}},{breakpoint: 640,settings: {slidesToShow: 3,slidesToScroll: 3}},{breakpoint: 900,settings: {slidesToShow: 4,slidesToScroll: 4}}]