1071falsetruefalse0truetrue

Ein unvergesslicher Schulstart

Die Sommerferien sind vorbei, der Schulanfang steht bevor!

Endlich treffen die Kinder ihre Klassenkameraden wieder und können sich die schönsten Urlaubsabenteuer erzählen. Für viele ist es sogar das erste Schuljahr, das nun beginnen soll – alles ist neu und aufregend! Unsere Checkliste zum Schulanfang sorgt für einen unbeschwerten Schulstart für Ihr Kind.

1. Der ideale Schulranzen

Schulranzen gibt es in allen Varianten – da fällt die Auswahl nicht leicht! Damit der Ranzen keine Rückenschmerzen verursacht, gibt es ein paar Dinge zu beachten:  Breite Gurte und eine stabile Konstruktion sorgen dafür, dass der Ranzen sicher auf den Schultern sitzt und das Gewicht über den Rücken verteilt wird. Damit Ihr Kind auch in dunkleren Winterstunden gesehen wird, ist es ratsam ein fluoreszierendes Material zu wählen und auf Reflektoren zu achten. Eine gute Orientierung für besondere Gebrauchstauglichkeit und Verkehrssicherheit schafft die Norm DIN 58124.Wer diese Punkte im Hinterkopf behält, der kann sich ohne Bedenken auf zum Ranzenkauf machen.

2. Vorschulkinder aufgepasst

Ohne Ausdauer und Konzentration macht die Schule keinen Spaß und das Lernen fällt besonders schwer. Mit spielerischen Übungen können sich schon Vorschulkinder auf die Schule vorbereiten. Wie anstrengendes Lernen fühlt sich das überhaupt nicht an, denn das spannende Knobel-Vergnügen macht Lust auf mehr!

trueno_dots[{breakpoint: 410,settings: {slidesToShow: 2,slidesToScroll: 2}},{breakpoint: 640,settings: {slidesToShow: 3,slidesToScroll: 3}},{breakpoint: 900,settings: {slidesToShow: 4,slidesToScroll: 4}}]

3. Hefte schön, alles schön!

Das Lesen-, Schreiben,- und Rechnenlernen macht viel mehr Spaß, wenn Ihr Kind die Hefte und Bücher gerne hervorholt. Mit den tollen Stickern aus diesem Album können Hefte, Mappen und Bücher verschönert werden – da lernt es sich wie von selbst. Tipp: Auch auf der Schultüte machen sich die Sticker gut!

trueno_dots[{breakpoint: 410,settings: {slidesToShow: 2,slidesToScroll: 2}},{breakpoint: 640,settings: {slidesToShow: 3,slidesToScroll: 3}},{breakpoint: 900,settings: {slidesToShow: 4,slidesToScroll: 4}}]

4. Die Schultüte - individuell und einzigartig

Eine Einschulung ohne Schultüte ist einfach unvorstellbar! Allein schon für das obligatorische Einschulungsfoto muss eine Schultüte her. Den neuen Lebensabschnitt Ihres Kindes feiern Sie gebührend, indem Sie die Schultüte selbst basteln.

 

Um die Schultüte zu befüllen, bieten sich neben den üblichen Süßigkeiten auch nützliche Gegenstände an. Eine Trinkflasche, Tupperdose, Knete oder schöne Stifte sind immer eine gute Idee. Auch Spiele zum Austoben in der Pause finden in der Schultüte ihren Platz: Straßenkreide, Flummis, Hüpfbänder und Springseile machen Spaß und sorgen dafür, dass Ihr Kind sich an der frischen Luft bewegt.

Meine tolle Schultüte

Meine tolle Schultüte

Wenn es um die Schultüte geht, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Tipps und Inspirationen rund ums Schultütenbasteln haben wir hier für Sie zusammengestellt.

5. Der eigene Schreibtisch

Ein eigener Arbeitsplatz zuhause erleichtert das Hausaufgaben machen. Er sollte an einem ruhigen, hellen Platz stehen und kindgerecht gebaut sein. Viele Modelle lassen sich verstellen, so dass sie mit Ihrem Kind mitwachsen können. Ein ergonomischer Arbeitsstuhl sorgt für die richtige Haltung. Ist der Platz erst einmal eingerichtet, können hier nicht nur die Aufgaben für die Schule erledigt werden, sondern auch nach Herzenslust gemalt, gebastelt und gestickert werden.

6. Pimp up your pencils!

Ohne Stifte ergibt die Schule keinen Sinn. Das Malen und Schreiben macht aber noch mehr Spaß, wenn die Stifte mit tollen Figuren versehen sind. 

Etwas Filz und Kleber oder Chenilledraht, mehr braucht es gar nicht für unsere witzigen Stiftetopper. Die Figuren sind schnell gemacht, damit sind sie auch eine tolle Bastelidee für den Kindergeburtstag!

7. Motivieren und fördern

Wenn die Kinder in die Schule gehen, beginnt auch für die Eltern ein neuer Abschnitt. Beim Motivieren und individuellen Fördern der Kinder können diese 80 Fleißkärtchen helfen. Die Witze auf der Rückseite machen die Kärtchen zum begehrten Sammelobjekt. So viel Spaß kann Lernen machen!