Natascha Berger

Natascha Berger

„Das klingt nach einem Kinderbuch.“ Diesen Satz sagt Natascha Berger wahrscheinlich öfter als „Hallo“. Sie liebt es, fantastische Geschichten zu erzählen und neue Welten zu erschaffen. Außerdem hat sie ein besonderes Interesse an Projekten, die Inklusion und Verständnis fördern. Nach ihrem Designstudium mit Schwerpunkt Illustration in Münster, lebt und arbeitet Natascha Berger nun in der Nähe von Wien. Die Astronautenkinder entstanden ursprünglich im Rahmen ihrer Abschlussarbeit.


Buch des Monats Februar 2023

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur zeichnet monatlich ein Jugend-, ein Kinder- und ein Bilderbuch aus den aktuellen Verlagsproduktionen aus.

Jurybegründung Buch des Monats

»Dabei gehen die poetische Sprache und die kraftvollen, teilweise farbenfrohen Bilder eine ungewöhnliche Verbindung ein. Ein einzigartiges Bilderbuch über Einzigartigkeit – sehr gelungen!«

instagram @vierhummeln

»Wertvoll, poetisch, bestärkend.«

NetGalley , Julia H.

»Ein wunderbares Buch mit einem wichtigem Thema wo mich die Umsetzung wirklich überzeugen konnte.«

kinderbuch-couch.de

»Eine poetische Geschichte, die Mut macht«

NetGalley , Sandra M.

»Die Geschichte empfinde ich unheimlich wichtig für Kinder, die sich in dieser Welt manchmal hilflos überfordert fühlen und nicht wissen, wohin mit ihren Gefühlen.«

instagram @katerinas_world_

»Dadurch lernen Kinder: Ich bin nicht allein. Nicht mit meinen Gefühlen. Nicht mit meinen Problemen.«

Blog liberiarium.de

»wunderschön aufbereitet und ich finde, es sollte mehr Bücher über Neurodiversität geben.«

NetGalley , Marlene B.

«Einzigartige Kinder und ihre Gefühlswelten hinterlassen Eindrücke.»

Instagram @kathleens_familyadventures , Kathleen R.

»Auch der kleine Lesetester hat schnell Parallelen ziehen können und sich sowie Freunde in den verschiedenen Astronautenkindern wieder gefunden.«

thelittlequeerreview.de , Dagmar Eckhardt

»Wann ist ein Buch lesenswert? Meine Antwort darauf: wenn es mich in meinem Innersten berührt. Genau das gelingt dem Bilderbuch Astronautenkinder.«

instagram @kinderbuchwelten

»Ein wundervolles Buch das Kinder stärkt und bestärkt einzigartig zu sein und an sich selbst zu glauben!«

instagram @grosseundkleineleseliebe

»Wow wie unglaublich poetisch und zugleich wunderschön dieses Buch ist! Es ist eine wahre Liebeserklärung an unsere Kinder, egal ob sie laut sind oder hochsensibel.«

Instagram @bilderbuecherei

»[...] das Buch macht vor allem eins – MUT!«

Eselsohr

»Das Buch unterstützt Kinder dabei, sich selbst zu helfen und zu spüren [...]. «

Instagram @paulis.bunte.welt

»Ein wunderschön illustriertes Buch das ich nur empfehlen kann!«

Instagram @buchgarten01

»Jedes Kind – kann sich im ein oder anderen kleinen Astronauten wiederfinden – und etwas über seine eigenen Gefühle lernen«

schnuppismama.de

»Die Kleine hat sich in einem der Astronautenkinder sofort wiedererkannt: „Das kenne ich. Genauso fühlt sich das bei mir manchmal an!“«

NetGalley , Daniela H.

»Die Botschaft des Buches: Jeder ist einzigartig und jeder ist auf seine Art wunderbar, wird wirklich sehr schön vermittelt.[...] Ein absolut empfehlenswertes Buch!«

Blog Schnuppismama , Kira P.

»Auf eine wahrlich phantastische Art und Weise stellen Anna Taube und Natascha Berger die Besonderheiten, ja Einzigartigkeiten von Kindern dar, die mit ihren Gefühlen und Verhaltensweisen von dem „gängigen Muster“ abweichen.«

Youtube @liberiarium , Lea K.

»Wir lernen hier nämlich ganz viele verschiedene Kids kennen und die Botschaft ist, dass es toll ist wie man ist!« (20:14-20:20)

Instagram @laura_ann2192

»Es ist schön zu lesen. Es hilft dabei, gefühlsintensive Kinder besser zu verstehen.«

lovelybooks @katikatharinenhof

»Dieses Buch ist ein wundervoller Beitrag, Kinder mit neurodiversen Beeinträchtigungen jeglicher Art nicht auszugrenzen, sondern auf sie zuzugehen, ihnen zuzuhören«

Buch-Magazin

»Ein wichtiges Thema unserer Zeit: Das Buch hilft, bei Kindern ein Verständnis aufzubauen und sich verstanden zu fühlen.«

Instagram @dunkelrot.de

»Es feiert das Abenteuer Kindheit und zeigt , dass das Ganze mehr ist als die Summe der einzelnen Teile- denn jeder ist austauschbar, aber niemand ist zu ersetzen wegen seiner Einzigartigkeit!«

NetGalley , Annika M.

»Dieses Bilderbuch zeigt, dass jedes Kind anders und somit einzigartig ist! «

NetGalley , Nika S.

»Die Illustrationen sind passend und wunderschön. Der Text ist kindgerecht. Ein wirklich toller Tipp. «

Natascha Berger, Anna Taube

Astronautenkinder

Ein Buch über Einzigartigkeit

„Papa, bin ich eigenartig?“ „Nein, du bist einzigartig!“

Manchmal kochen die Emotionen über. Wir wissen nicht, wohin damit. Manchmal fühlen wir uns hilflos und überfordert in dem Dschungel an Informationen und Eindrücken, die auf uns einprasseln. Das geht nicht nur uns Erwachsenen so, besonders Kinder geraten oft in Ausnahmesituationen, wenn es um den Umgang mit ihren Gefühlen und Eindrücken geht. Wie können sie reagieren? Wie kommunizieren? Was hilft ihnen dabei? 
Mut macht dieses Bilderbuch, entwickelt und einzigartig illustriert von Natascha Berger. Anna Taube erzählt poetisch und prägnant zugleich von verschiedenen herausfordernden Situationen. Außerdem werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man Herausforderungen begegnen kann. Dadurch lernen Kinder: Ich bin nicht allein. Nicht mit meinen Gefühlen. Nicht mit meinen Problemen.

Ein Buch über einzigartige Kinder in herausfordernden Situationen und den Umgang mit Gefühlen und Eindrücken. 

Hier Astronautin Lia! Astronaut Robin, bitte kommen! 
Robin, hörst du mich?
Wo steckst du?
Der neue Planet ist riesengroß und kunterbunt.
Er ist laut und durcheinander.
Er macht mir Angst. Ich weiß nicht, wo ich bin.
Ich will hier nicht allein sein. Robin!


Ich bin da, Lia!
Robin schwitzt. Ich nehme ihn an die Hand. 
Wir suchen uns eine ruhige Höhle.
Ab jetzt bleiben wir immer zusammen, beschließt Robin.
Er packt seinen Forscherrucksack aus.
Kopfhörer, die uns vor lauten Geräuschen schützen.
Sonnenbrillen, die uns vor zu hellem Licht und zu grellen Farben schützen. 
Und sein Fernrohr, das ihm hilft, den Blick nur auf eine Sache zu richten. 
Ich nehme den Kompass in die Hände. So weiß ich immer, wo ich bin.

Ich nicke Robin zu. Wir sind bereit.
Jetzt können wir den Planeten erforschen! Gemeinsam.

Kommst du mit? Was brauchst du, um Planeten zu erforschen?

  • für gefühlsstarke Kinder und ihre Eltern
  • Ein wichtiges Thema unserer Zeit: Das Buch hilft, bei Kindern ein Verständnis aufzubauen und sich verstanden zu fühlen
  • Herausragend illustriert: Von Natascha Berger
  • Liebevoll und poetisch erzählt: Von Anna Taube

Hilfestellungen: Die im Buch enthaltenen Vorschläge und Impulse können beim Meistern des Alltags helfen

"Astronautenkinder" wurde von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur als Buch des Monats Februar in der Sparte Bilderbuch ausgewählt.

Die Jurybegründung:

»Ist man eigenartig, wenn man anders ist? Nein, man ist einzigartig und das ist auch gut so! Mit viel Sensibilität und Empathie erzählt das Bilderbuch über Neurodiversität. Es erzählt abwechselnd aus der Sicht verschiedener Kinder, die manchmal überfordert sind und nicht wissen, wie sie reagieren sollen. Dabei gehen die poetische Sprache und die kraftvollen, teilweise farbenfrohen Bilder eine ungewöhnliche Verbindung ein. Ein einzigartiges Bilderbuch über Einzigartigkeit – sehr gelungen!«  

Grundschulmaterial zum Buch

16,00 €

Zum Produkt