Anna Claybourne

Die 100 tödlichsten Dinge der Welt

Rette sich, wer kann!

10,00 € [D] / 10,30 € [A]

Erschienen am 30.06.2021

Ab 9 Jahren

Karten, 100 Karten

160 mm x 118 mm

Übersetzt von: Petra Bachmann

ISBN: 978-3-8458-4181-6

10,00 inkl. MwSt.

Lieferzeit 1-3 Werktage.

Versand und Lieferbedingungen

Gratislieferung ab 9,00 € Geschenkservice


Blutrünstig, gefährlich, extrem
Es ist eine gefährliche Welt da draußen. Blutrünstige Tiere, giftige Pflanzen, tödliche Viren, extreme Wetterbedingungen und fatale Naturkatastrophen – sie alle können mörderisch sein. Einige von ihnen, wie Moskitos oder Dürren, haben im Laufe der Geschichte Millionen von Menschen getötet. Andere, wie Tiger oder Treibsand, kommen eher seltener vor.

  • Totenkopf-Ranking: Wie gefährlich sind Nashörner, Feuerameisen, Kugelfische, Erdbeben, Lawinen oder Tollkirschen
  • 50 Karten: Spannende, informative Texte und sensationelle Fotos
  • Ausstattung: Hochwertige Pappschachtel mit 50 Karten      
  • Geeignet: Für Kinder ab 9 Jahren, aber auch für Erwachsene interessant 


Sei immer auf der Hut!
Spannende Texte und spektakuläre Fotos zu den 100 tödlichsten Dingen der Welt versetzen auf jeder Seite in Angst und Schrecken und lassen selbst »abgebrühte« Leser mit den Knien schlottern. Mit diesem Buch ist man gewappnet – rette sich, wer kann!





Anna Claybourne
Autor
Anna Claybourne

Anna Claybourne ist Kinderbuchautorin und hat schon über 250 Bücher zu den verschiedensten Themen veröffentlicht: von Erdbeben über Shakespeare bis zum Weltraum. Sie lebt mit ihrer Familie in Edinburgh. Neben dem Schreiben liebt sie Camping, Nähen, Musik und spielt Posaune und Schlagzeug.





Petra Bachmann
Übersetzer
Petra Bachmann

Petra Bachmann lebt als freiberufliche Lektorin in Nordrhein-Westfalen. Als Autorin zahlreicher Kindersachbücher liebt sie es, kleinen und großen Menschen spielerisch Wissen zu vermitteln. Sie ist außerdem begeisterte Bloggerin, Atemlehrerin, (Foto-)Künstlerin und wünscht sich ein Leben lang lernen zu dürfen und neugierig zu bleiben.

Zusatzmaterial zum Download

AJuM – Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW

»Wer Spannung und Nervenkitzel mag, kann sich mit diesen Karten lange beschäftigen.«

Magazin Reisen Spezial

»Spannende Texte und spektakuläre Fotos [...].«

Lilis Lesemomente

»Diese Box - mit den 100 tödlichsten Dingen der Welt - ist für alle, die wissbegierig sind und sich nicht leicht einschüchtern lassen, sondern wissen wollen, woran sie bei Begegnungen tatsächlich sind.«

Anna Claybourne, Ute Löwenberg

Die 100 gefährlichsten Dinge der Welt

... und wie man sie überlebt

Die Welt ist voller Gefahren
Naturkatastrophen, wilde Tiere und Gefahren im alltäglichen Großstadtdschungel machen unseren Planeten zu einem wahrhaft riskanten Aufenthaltsort. Dieses Handbuch nimmt jede lebensbedrohliche Situation mit spektakulären Fotos genau unter die Lupe und bietet wertvolle Tipps und spannende Zusatz-Informationen für den Ernstfall!

  • Risiko-Einstufung: Wie gefährlich Tornados, Sturzfluten und Killerbienen wirklich sind, verrät jeweils die Risiko-Einstufung
  • Beruhigend: Die Gefahr, es wirklich einmal mit Meteoriteneinschlägen, Kugelblitzen und Fallschirmversagen zu tun zu kriegen, ist ziemlich gering. Erdbeben, Bergnot und angriffslustige Wildschweine können aber durchaus mal vorkommen
  • Geeignet: Für Kinder ab 9 Jahren, aber auch für Erwachsene interessant
  • Umschlag: Cover mit coolem Stanz-Effekt

Ultimativer Überlebensguide
Ob Sandstürme, Hai-Attacken, Schlangenbisse, sinkende Schiffe oder Vulkanausbrüche - in dieser Survivalbuch werden über 100 verschiedene Gefahren beschrieben. Aber keine Panik: In diesem Buch findet man auch Verhaltenstipps für alle möglichen schwierigen Situationen.

12,00 €

Zum Produkt
Anna Claybourne, Sarah Edmonds, Antje Kuhlmeier

Alles verändert sich

Vom Kreislauf des Lebens

Alles im Universum verändert sich

Der Tag wird zur Nacht und wieder zum Tag. Der Mond wandert über den Himmel und sieht jede Nacht ein bisschen anders aus. Pflanzen wachsen, die Jahreszeiten wechseln und bringen anderes Wetter mit sich. Wir werden jeden Tag älter, lernen neue Dinge, und auch unsere Gedanken und Gefühle unterliegen einem steten Veränderungsprozess.

  • Philosophisch: Eine nachdenklich stimmende Auseinandersetzung mit den vielfältigen Veränderungsprozessen in der Natur
  • Kreislauf der Natur: Von unserem Universum, den Sonnen- und Mondzyklen über die geologischen Formationen der Erde, die Lebenszyklen in der Natur bis hin zur Evolution des Menschen
  • Motive: Wunderschöne und kindgerechte Illustrationen veranschaulichen das Thema auf besondere Weise
  • Familienbuch: Ideal, um das Thema des Wandels zusammen zu erkunden und zu verstehen

Rhythmus des Lebens

Um uns herum verändern sich Dinge die ganze Zeit. Einige Veränderungen geschehen direkt vor unseren Augen, während andere Veränderungen so langsam geschehen, dass wir sie ein Leben lang nicht bemerken werden!

18,00 €

Zum Produkt
Anna Claybourne, Ute Löwenberg

Die 100 ekligsten Dinge der Welt

Mach dich aufs Schlimmste gefasst!

Igittigitt
Die 100 ekligsten Dinge der Welt werden hier auf 50 Karten vorgestellt. Eine große Sammlung von Pflanzen, Tieren und Dingen, die absolut unappetitlich sind: Kakerlake - Faule Eier - Schmeißfliege - Schwarzer Schimmel - Riesenassel - Zahnbelag - Schleimpilz - Gebratene Heuschrecken - Blutegel - Eiter - Bettwanze - Hausstaubmilbe - Spucke - Kopflaus - Bandwurm … und vieles mehr! Kinder werden begeistert sein, Mamas und Papas wahrscheinlich weniger.

Echt eklig! Voll cool!
Was ist eklig – und was nicht? Die Meinungen darüber gehen bei vielen Menschen auseinander, je nachdem, aus welchem Land sie stammen und welche Gewohnheiten sie haben. Die Mottenfrikadelle z. B. ist ein australischer Snack und die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

Vom Blutegel bis zum Bandwurm: Allerlei Ekliges aus der Natur, aus dem Tierreich und aus der Welt des Menschen mit vielen Abbildungen, Sachinfos und Erklärungen
Widerlich: mit Ekel-Faktor-Ranking
Geeignet: Für Kinder ab 9 Jahren; für Erwachsene eher weniger empfohlen

10,00 €

Zum Produkt

Pressekontakt
arsEdition GmbH
Anna Heubeck und Britta Kierdorf
Friedrichstraße 9
80801 München
Telefon: +49 89 38 10 06-14
presse@arsedition.de