8892falsetruefalse0truetrue
Der Kleine Prinz und Ich – Worte zum 75. Jubiläum

Der Kleine Prinz hat mit seiner Botschaft von Liebe, Vertrauen, Menschlichkeit und Freundschaft das Leben von unzähligen Menschen begleitet und berührt. Passend zum 75. Jahr seiner Veröffentlichung verraten auch wir aus dem Verlag, was der Kleine Prinz für uns persönlich bedeutet.

 

 

Der Kleine Prinz & Britta Kierdorf - Persönliche Worte

Als Kind habe ich mein Poesiealbum geliebt – an doofen Tagen habe ich es mir damit auf dem Bett gemütlich gemacht und darin geblättert. Viele Freunde und zahlreiche Familienmitglieder hatten mir liebevolle Widmungen hinein geschrieben, in Schönschrift und mit Glanzbildern verziert. Mich rührte die Mühe, die alle sich gegeben hatten. Sie hatten sich Gedanken zu mir gemacht, genau hingesehen, mit dem Herzen. Eine zu mir passende Lebensweisheit ausgewählt, mir gewidmet, mir geschenkt. Ich wollte lesen, was die Leute in mir lasen. Das Umblättern war Vorfreude auf den Moment des Gerührtseins, das Ausleben kindlicher Sentimentalität. 

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt den Augen verborgen

– schrieb meine Schwester mir hinein. Meine große Schwester. Sie hatte diese Widmung für mich erwählt. Der Kleine Prinz, so wichtig für sie, wurde auch wichtig für mich. Bis heute mag ich diese Geschichte, die unaufdringlich lebensweise ist. Ihre Wahrheit ist einfach und verliert sich dennoch schnell aus den Augen. Sieh hin, im Leben, und sieh mit dem Herzen. Das ist so einfach und manchmal so schwer.

Von Britta Kierdorf, Presse-Abteilungsleiterin.

Das Leben ist weder einfach noch verzwickt, weder klar noch dunkel, weder widerspruchsvoll noch zusammenhängend. Das Leben ist. 

Unter die Haut: Der Kleine Prinz & Susanne Kolodzei

Der kleine Prinz trat erst spät in mein Leben. Als über 30-jährige, nach einigen Fehlgriffen in meinem Leben, gewollt und ungewollt :) hat mir eine entfernte Bekannte das Buch empfohlen. Sie gab mir den Hinweis genau zu lesen und mir Zeit dabei zu lassen. Ich? Ein Kinderbuch? lesen? Nein! Nachdem es bei mir einige Wochen am Nachtisch lag, griff ich in einer schlaflosen Nacht danach und habe darin bis in den Morgen gelesen.

Der Satz „man sieht nur mit dem Herzen gut, das WESENTLICHE ist für das Auge unsichtbar“ hat mich nicht mehr losgelassen und ich habe in meinem Alltag bei vielen Dingen und Menschen achtsamer und genauer hingeschaut. 

 

 

 

Die Tätowierung an meinem Unterarm erinnert mich immer daran, in unserer hektischen und oberflächlichen Welt genauer hinzusehen und das Gute zu entdecken!
 

Von Susanne Kolodzei, Personalbuchhalterin Bonnier Media Deutschland

Deine gesamte Vergangenheit ist nur die Geburt des heutigen Tages. Sie ist so und nicht anders. Nimm sie, wie sie ist, und verrücke nicht die Berge darin. Sie sind, wie sie nun einmal sind. 

Der Kleine Prinz wird 75

Der Kleine Prinz wird 75

Vor 75 Jahren wurde der kleine Prinz erstmals veröffentlicht - aber seine Botschaft ist heute genauso wichtig wie damals.

Für alle Fans des kleinen Prinzen:
trueno_dots[{breakpoint: 410,settings: {slidesToShow: 2,slidesToScroll: 2}},{breakpoint: 640,settings: {slidesToShow: 3,slidesToScroll: 3}},{breakpoint: 900,settings: {slidesToShow: 4,slidesToScroll: 4}}]
Schreiben Sie einen Kommentar:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.

0 Kommentare
Teilen Sie diesen Artikel mit Freunden & Bekannten: