2834falsefalsefalse0truetrue
Willkommen, kleines Wunder!

Mit unseren Büchern für Eltern und die Allerkleinsten lernen beide viel Neues. Fühl- und Soundbücher für Kinder ab 12 Monaten fördern Neugierde und Sprachentwicklung bei den Kleinsten. Dr. Franziska Rubins Ratschläge begleiten Sie durch das erste Lebensjahr Ihres Babys.

1. Monat - Stark wie ein kleiner Klammeraffe

Wie viel Kraft so ein Neugeborenes hat! Das spüren Sie unter anderem am Klammerreflex. Alles, was Ihr Baby in die Hände bekommt, hält es kräftig fest. Auch an den Füßen kann man diese Reaktion beobachten. Berühren Sie nur mal leicht die Zehen! Schon krallen sie sich zusammen. Ein uraltes Programm zum Festhalten. Auch der Saugreflex ist eine enorme Kraftleistung, mit der Ihr Baby etwa alle 3 Stunden ein Mund-Muskeltraining absolviert. Übrigens ganz wichtig für die spätere Sprachentwicklung.

2. Monat - Hallo, ich rede mit euch!

Im Laufe des 2. Monats kommt es zu typischen Dialogen zwischen Mutter, Vater und Kind, die andere nur verwundern. Egal, denn für Ihr Kind ist es großes Kino. Ihr Baby beginnt zu gurren, oftmals ist es ein „Erre“, oder zu schnalzen und verwickelt Sie mit diesen Stimmübungen in ein Gespräch. Und was tun Sie? Natürlich antworten! Indem Sie nachahmen, wiederholen und abwandeln. Ihr Kind schaut dabei gebannt auf Ihren Mund. So lernt es allmählich, die anfangs zufälligen Muskelbewegungen in Mund, Hals und Kehlkopf immer besser zu kontrollieren.

3. Monat - Alles meins! Erste erfolgreiche Greifversuche

Die Welt ist so spannend! Ihr Baby möchte sie immerzu mit beiden Händen greifen. Jedes Spielzeug, das in seinem Umfeld liegt oder vor ihm hängt, weckt enormes Interesse. Unentwegt versuchen die kleinen Händchen danach zu fassen. Das gelingt manchmal, doch öfter auch noch nicht. Aber die Ausdauer ist enorm. Immer wieder patschen die Hände nach dem begehrten Objekt. Reichen Sie Ihrem Baby viele Gegenstände. Es wird sie augenblicklich untersuchen. Vor allem mit dem Mund.Deshalb zu viel Plastik und vor allem kleine Gegenstände meiden!

6. Monat - Endlich der Durchbruch

Bei Ihrem Baby ist nun vielleicht der erste Zahn durchgebrochen. Weitere 19 Milchzähne bahnen sich bis zum 3. Lebensjahr ihren Weg. Gute Pflege ist von Anfang an wichtig. Bakterien haben mit dem weichen Zahnschmelz von Milchzähnen ein besonders leichtes Spiel. Werden diese ersten Zähnchen von Karies befallen, gefährdet das auch die bleibenden Zähne. Zahnärzte empfehlen, die Zähne im ersten Jahr mit einem Wattestäbchen zu reinigen.

8. Monat - Sprechen, singen, spielen

Babys lieben die menschliche Stimme. Sprechen Sie so viel wie möglich mit Ihrem Kind, wenn es wach ist, singen Sie ihm vor. Melodien vermitteln ihm das Gefühl von Geborgenheit. Auch Reime und Fingerspiele belustigen Ihr Baby bereits. Es ist Zeit das erste Bilderbuch anzuschauen. Aber bitte große Bilder! Ab etwa 8 Monaten beginnt Ihr Kind erste Worte zu verstehen.

Unsere Buchtipps für Sie:
trueno_dots[{breakpoint: 410,settings: {slidesToShow: 2,slidesToScroll: 2}},{breakpoint: 640,settings: {slidesToShow: 3,slidesToScroll: 3}},{breakpoint: 900,settings: {slidesToShow: 4,slidesToScroll: 4}}]
Schreiben Sie einen Kommentar:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.

Bitte beachten Sie unseren Hinweis zum Datenschutz.

1 Kommentare
Rita Krause Vorlese-Oma in ei ner Kita am 04.12.2017

Hallo,
ich bin vielleicht nicht richtig bei Ihnen. Aber vielleicht können Sie mir doch weiterhelfen. Ich suche fas Bilderbuch-Kino zur "Verlorenen Weihnachtspost " zur Ausgabe des gleichnamigen Buches von der Ausgabe 2010.
Danke und herzliche Advent-Grüße
Rita Krause

Teilen Sie diesen Artikel mit Freunden & Bekannten: