Henriette Zeltner-Shane

Henriette Zeltner-Shane


NetGalley , Daniela S.

»Ich mag es sehr wie die Botschaft von Mitgefühl und Hilfsbereitschaft nahe gebracht wird. Eine klare Empfehlung !!! «

NetGalley , Lea L.

»Alles in allem ein sehr schönes Bilderbuch, das in keinem Bücherregal fehlen darf «

NetGalley , Sandra E.

»Für alle Eulen- und Weihnachtsfans. Wird definitiv auf dem Buchhändler-Tipp-Tisch landen.«

NetGalley , Daniela H.

»Warm, stimmig, liebevoll. Perfekt in der Vorweihnachtszeit.«

NetGalley , Laura B.

»Eine warmherzige, auf wahren Begebenheiten basierende Geschichte, die mich tief berührt hat.«

NetGalley , Sonja T.

»Die Geschichte ist gut verständlich und altersgerecht dargestellt. Die vielen farbigen Illustrationen ergänzen den Text noch hervorragend.«

NetGalley , Yvonne V.

»so ein wunderbares vorlesebuch - liebevoll gestaltet mit all seinen wunderbaren zeichnungen und einer tolle geschichteidee - da freut man sich auf weihnachten und es ist eine schöne einstimmung auf diese zeit.«

NetGalley , Stefanie K.

»Die Illustrationen haben mich komplett begeistert. Es gibt viele Details zu entdecken und die Zeichnungen sind wundervoll gelungen. Für mich in Kombination mit der Geschichte rundum gelungen.«

NetGalley , Dana G.

»Eine herzerwärmende Geschichte über die Bedeutung von Weihnachten, und das auch Wildtiere mal unsere Hilfe brauchen. Aber auch wie wichtig es ist diese wieder auszuwildern.«

NetGalley , Maja F.

»So ein wunderschönes Kinderbuch mit einer ganz wichtigen Botschaft!«

NetGalley , Valerie A.

»Das Buch ist wunderschön gestaltet. Die Geschichte wird sehr liebevoll erzählt.«

NetGalley , Rebekka P.

»Ein wunderschön illustriertes Kinderbuch zu Weihnachten, was auf einfache Art aussagt, was wichtig ist im Leben...die Liebe zueinander. «

Süddeutsche Zeitung , Verena Hoenig

»[...] besondere Geschichte, die im Grunde der großen Frage nachgeht, was es bedeutet, Mensch zu sein, [...].«

Buchprofile/medienprofile , Pauline Linde

»In angenehmer, ja zum Teil sehr lustiger Weise setzt sich der junge Leser mit Grundkonstanten auseinander, wie die meisten sie in der Pubertät in Frage stellen werden. Empfehlenswert, gerade für SF-Fans.«

Stuttgarter Zeitung

»Das Buch ist eine mitreißende, anspruchsvolle und lustige Geschichte.«

Eßlinger Zeitung

»Obwohl Dotty eine Maschine ist, drückt man ihr die Daumen, dass sie nicht versagt und abgeschaltet wird.«

Traunsteiner Tagblatt

»Das Buch ist eine mitreißende, anspruchsvolle und lustige Geschichte.«

Janetts Meinung , Janett Cernohuby

»ein unterhaltsames und witziges Kinderbuch«

Magdeburger Volksstimme

»Das Buch ist eine mitreißende, anspruchsvolle und lustige Geschichte.«

Kreiszeitung Stuhr, Weyhe, Syke

»Das Buch ist eine mitreißende, anspruchsvolle und lustige Geschichte.«

Stuttgarter Kinderzeitung

»Das Buch ist sehr spannend zu lesen. Und außerdem gibt es viele witzige Stellen. Der überraschende Schluss gefällt mir besonders gut. (...) Wer das Buch anfängt zu lesen, kann es nicht wieder aus der Hand legen.«

Bibilotta

»Sehr erfrischend, ROBOSTARK und herrlich menschlich«

titel-Kulturmagazin , Alexa Sprawe

»ein kluges, anregendes und unterhaltsames Kinderbuch «

Claudis Test- und Hobby Ecke

»Tiefgründige und ernste, aber auch humorvolle und sehr unterhaltsame Geschichte über das Thema Mensch sein.«

Evangelische Büchereien im Rheinland

»Eine flott zu lesende, spannende und kluge Geschichte darüber, was es eigentlich heißt, ein Mensch zu sein – und worauf es im Leben wirklich ankommt.«

Evangelische Büchereien im Rheinland

»Eine flott zu lesende, spannende und kluge Geschichte darüber, was es eigentlich heißt, ein Mensch zu sein – und worauf es im Leben wirklich ankommt.«

Lesen und Hören

»Ein geniales Lesevergnügen für Kinder, die Geschichten mit Tiefgang mögen.«

Kinderbuchcouch.de , Julian Hübecker

»Eine sehr lustige Geschichte«

Blog von beccatestet

»Ein interessantes und unterhaltsames Kinderbuch.«

Hörnchens Büchernest

»Eine erstaunliche Geschichte«

NetGalley , Petra W.

»Die Atmosphäre in diesem Buch hat wirklich den Geist der Weihnacht.«

Die kleine Weihnachtseule Neu Neu
Ellen Kalish, Gideon Sterer, Ramona Kaulitzki, Henriette Zeltner-Shane

Die kleine Weihnachtseule

Ist das Weihnachten?


Was genau macht Weihnachten aus? Das fragen sich die kleine Eule und ihre Freunde jedes Jahr aufs Neue. Diese wunderschöne, originelle Weihnachtsgeschichte, basierend auf der wahren Geschichte von Ellen Kalish und der kleinen Eule Namens Rockefeller, wird mit traumhaften, stimmungsvollen Illustrationen von Ramona Kaulizki nacherzählt und bringt weihnachtliche Stimmung in alle Herzen. Mit wunderschöner Botschaft!

Nach einer wahren Geschichte ...


Eines Tages wird der riesige Baum, das Zuhause der kleinen Eule, gefällt und fährt mitsamt der Eule in eine riesige Stadt: New York! Dort wird der Baum als Weihnachtsbaum aufgestellt. Zum Glück findet jemand die kleine Eule und bringt sie zur Wildtierpflegerin Ellen. Diese kümmert sich herzallerliebst um das kleine Käuzchen und lässt es munter am Weihnachtsabend wieder frei. Nachdem die kleine Eule von diesem Abenteuer zu ihren Freunden zurükkehrt, hat sie endlich eine Vorstellung davon, was Weihnachten ist: Hilfsbereitschaft, Mitgefühl, Freundlichkeit, Zuhause und gute Freunde. 


  • Basierend auf einer wahren Geschichte: Die wahre Geschichte von Rockefeller oder kurz „Rocky" kann man hinten im Buch nachlesen
  • Herzergreifende Illustrationen: Wunderschön und stimmungsvoll von Ramona Kaulitzki gezeichnet
  • Ein tolles Geschenk: Für Kinder ab 3 Jahren und alle Eulen-Liebhaber:innen
  • Mit toller Botschaft: Über Freundschaft, Mitgefühl und die wahre Bedeutung dieser besonderen Zeit des Jahres


15,00 €

Zum Produkt
David Edmonds, Bertie Fraser, Henriette Zeltner-Shane

Undercover Robot – Mein erstes Jahr als Mensch

Von Robotern, Mitschülern und anderen seltsamen Wesen

Ein Kinderbuch über Schule, Familie und Freundschaft für Jungen und Mädchen ab 10 Jahren.  

Ein Roboter (heimlich!) in der Schule  Dotty ist eine ganz normale 12-Jährige. Na ja – fast. Denn eigentlich ist Dotty ein Roboter. Und Teil eines supergeheimen Geheimprojekts. Sie soll ein Jahr lang eine normale Schule besuchen, ohne dass jemand merkt, dass sie in Wahrheit gar kein Mensch ist. Dann gewinnt ihr Schöpfer 100 Millionen Dollar Preisgeld! Und so versucht Dotty mit allen Mitteln, so unauffällig wie nur möglich zu sein. Dabei stolpert sie von einem Fettnapf zum nächsten. Woher soll man als Roboter auch wissen, dass Lehrer nicht immer die Wahrheit hören wollen? Oder dass Regeln manchmal dazu da sind, gebrochen zu werden? Und was hat es mit diesen merkwürdigen menschlichen Gefühlen wie Freundschaft und Liebe auf sich? Da brennen einem ja glatt die Schaltkreise durch! Wird Dotty es schaffen, zwischen diesen unberechenbaren Menschen ein ganzes Schuljahr undercover zu überstehen?     

Eine witzige, spannende und kluge Geschichte darüber, was es eigentlich heißt, ein Mensch zu sein - und worauf es im Leben wirklich ankommt.     

  • Mitreißende Geschichte mit Humor und Tiefgang: Die liebenswerte Heldin Dotty ist einfach zum Schieflachen und regt gleichzeitig zum Nachdenken an
  • Ab 10 Jahren: Dieses lustige Kinderbuch ist das ideale Geschenk für Jungen und Mädchen ab der 4. Klasse
  • So macht Lesen Spaß: Spannend, voller Humor und rasanter Komik
  • Extra-Motivation: Zu diesem Buch gibt es ein Quiz bei Antolin   

Über das Buch

„Undercover Robot – Mein erstes Jahr als Mensch“ von David Edmonds und Bertie Fraser erzählt eine spannende und lustige Abenteuergeschichte für Fans von „Bitte nicht öffnen!“. Ein großer Lesespaß für Jungen und Mädchen ab 10 Jahren.

10,99 €

Zum Produkt
David Edmonds, Bertie Fraser, Henriette Zeltner-Shane

Undercover Robot – Mein erstes Jahr als Mensch

Von Robotern, Mitschülern und anderen seltsamen Wesen
Ein Kinderbuch über Schule, Familie und Freundschaft für Jungen und Mädchen ab 10 Jahren.    

Ein Roboter (heimlich!) in der Schule
Dotty ist Teil eines supergeheimen Geheimprojekts. Ein Jahr lang soll das Robotermädchen eine normale Schule besuchen. Dabei darf niemand merken, dass sie gar kein echter Mensch ist. Dotty stolpert von einem Fettnäpfchen zum nächsten. Woher soll man als Roboter auch wissen, dass Lehrer nicht immer die Wahrheit hören wollen? Oder dass Regeln manchmal dazu da sind, gebrochen zu werden? Da brennen einem ja glatt die Schaltkreise durch! Wird Dotty es schaffen, ein ganzes Schuljahr undercover zu überstehen?    Eine witzige, spannende und kluge Geschichte darüber, was es eigentlich heißt, ein Mensch zu sein - und worauf es im Leben wirklich ankommt.     

  • Mitreißende Geschichte mit Humor und Tiefgang: Die liebenswerte Heldin Dotty ist einfach zum Schieflachen und regt gleichzeitig zum Nachdenken an
  • Ab 10 Jahren: Dieses lustige Kinderbuch ist das ideale Geschenk für Jungen und Mädchen ab der 4. Klasse
  • So macht Lesen Spaß: Spannend, voller Humor und rasanter Komik
  • Extra-Motivation: Zu diesem Buch gibt es ein Quiz bei Antolin  

 Über das Buch
„Undercover Robot – Mein erstes Jahr als Mensch“ ist eine spannende und lustige Abenteuergeschichte für Fans von „Bitte nicht öffnen!“.
Ein großer Lesespaß für Jungen und Mädchen ab 10 Jahren.

15,00 €

Zum Produkt