Prinzessinnen, Krone auf: Der Fasching kommt!

Zauberhafte Ideen für zauberhaften Kopfschmuck
Einmal Prinzessin? Ach, was – die meisten Mädchen gehen nicht nur eine Faschingssaison als Prinzessin, sondern immer wieder. Um auch als solche erkannt zu werden, braucht es das wichtigste Accessoire überhaupt, die Krone.

Wir haben einige hübsche Ideen, um selber eine zu basteln.

 

Originell: Diese Krone war ein Pappteller

Die erste ist besonders gut für kleine Mädels geeignet, weil sie auch gut mit basteln können. Dazu braucht ihr lediglich einen Pappteller, und natürlich Stifte oder Farbe zum Verzieren. Stecht in die Mitte des Papptellers ein Loch und schneidet das Innere nun mehrmals bis zum geriffelten Tellerrand sternförmig ein.  Klappt nun die entstandenen Spitzen nach oben, und schon habt ihr eine Krone mit mehreren Zacken. Die Krone kann nun nach Lust und Laune verziert werden. Neben der Bemalung können natürlich auch Glitzersteinchen aufgeklebt werden, wie es euch gefällt!

 

Klassisch: Kopfschmuck aus Karton

Habt ihr keinen Pappteller zuhause, aber ein Stück gut biegbaren Karton, der vom Umfang her um den Kopf eures Kindes passt, her damit: Denn natürlich lässt sich auch daraus ganz klassisch eine Krone ausschneiden. Messt dazu zunächst den Kopfumfang eurer Prinzessin ab. Damit die Krone ihre Trägerin aber auch wirklich zum Strahlen bringt, wird sie vor dem Ausschneiden noch „versilbert“: Klebt dazu Alufolie auf, und zeichnet dann die Krone mit der gewünschten Zackenform mit Bleistift vor. Dann wird das gute Stück ausgeschnitten. Habt ihr noch Glitzersteine zuhause, drauf damit! Passt dann die Krone nochmal der Prinzessin an, und tackert sie entsprechend an den Enden zusammen.

 

Keck: Das Becher-Krönchen

Eher ein Krönchen als eine Krone entsteht aus folgender Idee: Das Endergebnis ist wirklich entzückend, und sitzt auch noch sehr gut, weil es nämlich an einem Haarreif befestigt wird. Und der Haarreif ist auch schon das erste was ihr vorbereiten solltet. Als zweites braucht es einen Pappbecher. Außerdem Kleber, Schere sowie ein schönes Geschenkpapier, oder ein Stück Stoff, oder Alufolie. Schneidet nun das gewählte Material auf Länge und Höhe, des Bechers zu, streicht es mit Kleber ein, und verkleidet den Becher damit. Schneidet nun von der Öffnung des Bechers ausgehend mehrere Dreiecke aus, sodass die Zacken der Krone entstehen. Jetzt vorsichtig an beiden Seiten des Bechers kleine Löcher einstechen, und den Haarreif durchschieben. Vielleicht verziert ihr die Spitzen der Zacken auch noch mit Glitzersteinchen, falls ihr welche zur Hand habt. Und fertig ist das kecke Krönchen!

 

Zauberhaft: Eine Krone aus Glitzerdraht

Last but not least: Eine federleichte Krone aus Pfeifenputzern, die richtig schnell und einfach gemacht ist, aber auch richtig was hermacht! Besonders hübsch ist die Krone natürlich, wenn sie aus goldenen Pfeifenputzern gemacht wird. Zunächst braucht ihr einen Ring, der dem Kopfumfang der Prinzessin entspricht. Schneidet den Pfeifenputzer dementsprechend zurecht und verzwirbelt die Enden miteinander. Nun habt ihr zwei Möglichkeiten: Formt aus dem goldenen Draht Herzen, die ihr an den unteren Enden verzwirbelt, oder nach unten offene Zacken. Achtet darauf, dass bei den Herzen unten noch genug Draht übersteht, und dass auch die Zacken lang genug sind, weil wir auch Draht zum Befestigen benötigen. Befestigt nun die Herzen oder Zacken am vorbereiteten Ring, indem ihr die Enden jeweils um den Ring wickelt. Durch den zart wirkenden Draht wirkt auch diese Krone ganz besonders zart und speziell. Viel Spaß damit!

 

Diese Bastelanleitung teilen

Produktempfehlungen
trueno_dots[{breakpoint: 410,settings: {slidesToShow: 2,slidesToScroll: 2}},{breakpoint: 640,settings: {slidesToShow: 3,slidesToScroll: 3}},{breakpoint: 900,settings: {slidesToShow: 4,slidesToScroll: 4}}]