#InstacatNeu
Rae Earl

#Instacat

Meine Katze hat mehr Likes als ich

12,99 € [D] / 13,40 € [A]

Erschienen am 24.02.2020

Ab 11 Jahren

Softcover, 256 Seiten

215 mm x 146 mm

Übersetzt von: Christine Spindler

ISBN: 978-3-8458-3138-1

12,99inkl. MwSt.

Lieferzeit 1-3 Werktage.

Versand und Lieferbedingungen

Gratislieferung ab 9,00 €Geschenkservice


Instagram, Eltern und andere Katastrophen …
Dieses Buch für Mädchen ab 11 Jahren ist perfekt für alle, die sich für YouTube, Instagram & Co begeistern. Die lustige Geschichte der beiden Freundinnen Millie und Lauren, die gemeinsam die besten YouTube-Videos aller Zeiten machen wollen, ist ein großer Spaß und ein ideales Geschenk für Kinder und Teenager.  

Zwei Freundinnen, eine Katze und ein YouTube-Kanal, in dem nichts so läuft wie geplant …
Alle, die nicht mehr weiterwissen, wenden sich an Millie Porter – sie hat immer die besten Ratschläge! Nur ihr eigenes Leben kriegt Millie nicht so recht auf die Reihe.
Also beschließt sie, zusammen mit ihrer besten Freundin Lauren einen Vlog zu starten, in dem die beiden über alles sprechen, was sie bewegt: Eltern, Make-up, Jungs, Schule. Und nicht einmal Erin Breeler, perfekte Mitschülerin und ungekrönte Königin von Instagram, kann sie davon abhalten!
Doch geht es im Leben wirklich nur um Follower, Filter und den richtigen Hashtag? Kann man auf YouTube erfolgreich werden und sich dabei selbst treu bleiben? Und warum, zum Kuckuck, hat Millies Katze Dave eigentlich immer die meisten Likes?  

  • Trendiges Thema: Perfekt für alle, die YouTube und Social Media lieben
  • So macht Lesen Spaß: Kurze Kapitel im Tagebuchstil
  • Humor und Unterhaltung für Teenager: Mit den Themen Familie, Freundschaft, Schule, soziale Medien
  • Starke und sympathische weibliche Erzählstimme: Hier erkennen sich die Leserinnen wieder

Über das Buch
Der neue Roman von Erfolgsautorin Rae Earl (bekannt für die BBC-Serie „My Mad Fat Diary“) über nervige Eltern, süße Katzen, YouTube, das Trendthema Instagram und wahre Freundschaft begeistert nicht nur Teenager, sondern auch Erwachsene.





Rae Earl
Autor
Rae Earl

Rae Earl wurde 1971 in Stamford, England, geboren. Nachdem sie mehrere Jahre in der Schule herumgealbert hatte, ging sie an die Hull University und gewann den Phillip Larkin Preis für ihre Forschungen über dystopische Romane. Später arbeitete sie in einem Radiosender, wo sie so ziemlich jeden Job übernahm, außer den des Buchhalters.
Ihre Bücher My Mad Fat Diary und My Madder Fetter Diary wurden von der BBC zu einer Fernsehserie adaptiert, die in über 50 Ländern weltweit gezeigt wird, darunter die USA, Brasilien, Südkorea und Marokko. Die Serie wurde für zahlreiche Preise nominiert, unter anderem den Emmy Award.
Rae lebt heute in Hobart, Australien, wo sie derzeit ein TV-Drama über eine Mädchen-Fußballmannschaft schreibt.





Christine Spindler
Übersetzer
Christine Spindler

Christine Spindler, Jahrgang 1960, lebt in Auenwald, was genau so idyllisch ist, wie es sich anhört. Seit 20 Jahren arbeitet sie als freie Autorin und Übersetzerin. Die meisten ihrer Bücher hat sie unter dem Pseudonym Tina Zang veröffentlicht, darunter die beliebte „Karatehamster“-Reihe.

Blog von beccatestet , Rebecca Tessmer

»Ein Buch, das sich mit Themen befasst, die für Jugendliche wichtig sind.«

Leos Universum (Blog)

»Das gesamte Buch war perfekt, auch die Verarbeitung der einzelnen Themen sind der Autorin wunderbar gelungen«

Pressekontakt
arsEdition GmbH
Anna Heubeck und Britta Kierdorf
Friedrichstraße 9
80801 München
Telefon: +49 89 38 10 06-14
presse@arsedition.de

Tipps der Redaktion