Der Weihnachtsbaum, den niemand wollteNeu
Yuval Zommer

Der Weihnachtsbaum, den niemand wollte

15,00 € [D] / 15,50 € [A]

Erschienen am 29.09.2020

Ab 3 Jahren

Hardcover, 32 Seiten

310 mm x 245 mm

Übersetzt von: Cornelia Boese

ISBN: 978-3-8458-3688-1

15,00inkl. MwSt.

Lieferzeit 1-3 Werktage.

Versand und Lieferbedingungen

Gratislieferung ab 9,00 €Geschenkservice


Eine weihnachtliche Geschichte über Akzeptanz, Freundschaft und Liebe  

Eine kleine krumme Fichte steht im Wald zwischen all den anderen, großen und schönen Bäumen. Doch diese werden von den Menschen für Weihnachten gefällt. Muss die kleine Fichte nun für immer alleine sein? Herzerwärmend illustriert und berührend geschrieben. Geeignet für Kinder ab 4 Jahren.

Eine kleine krumme Fichte, die so ist, wie sie ist – und dafür geliebt wird  

Aus einem kleinen Samen wächst eine Fichte. Sie ist nicht sonderlich groß und sie ist auch nicht sonderlich schön. Als im Winter die Menschen kommen und nach den perfekten Weihnachtsbäumen für ihr Zuhause suchen, beachten sie die kleine Fichte gar nicht erst. Einsam und traurig bleibt sie alleine zurück. Doch dann kommen die Tiere aus dem Wald, schmücken die kleine Fichte, feiern gemeinsam Weihnachten und zeigen ihr, was es heißt, geliebt zu werden – genau so, wie sie eben ist.

  • Eine wunderschöne Geschichte über Weihnachten hinaus mit Klassikerpotenzial zum Vorlesen und Mitfühlen. 
  • Von Selbstakzeptanz, Freundschaft und Liebe. Wichtige Themen schon für die Kleinsten
  • Zum Vorlesen und Verschenken für Kinder ab 4 Jahren 




Yuval Zommer
Illustrator / Zeichner
Yuval Zommer

Yuval Zommer schloss das Royal College of Art mit einem Master in Illustration ab. Er arbeitete viele Jahre als Creative Director bei führenden Werbeagenturen, bevor er Autor und Illustrator hochgelobter Sachbuch-Titel wurde. Für seine Bücher erhielt er bereits viele Preise.





Cornelia  Boese
Übersetzer
Cornelia Boese

Cornelia Boese studierte Musik und arbeitete als Opernsouffleuse, Kinderkonzertmoderatorin und Bühnenmusikerin an Theatern von Innsbruck bis Stockholm. Ihre Übersetzung einer verschollenen Salieri-Oper ins Deutsche machte sie auch als Autorin bekannt. Sie lebt als freischaffende Dichterin in Würzburg und veröffentlichte zahlreiche Bücher und Gedichtbände in heiteren Versen für Kinder und Erwachsene.

Pressekontakt
arsEdition GmbH
Anna Heubeck und Britta Kierdorf
Friedrichstraße 9
80801 München
Telefon: +49 89 38 10 06-14
presse@arsedition.de

Tipps der Redaktion