Das kummervolle Kuscheltier - Ein Bilderbuch über sexuellen Missbrauch
Katrin Lauer, Anette Bley

Das kummervolle Kuscheltier - Ein Bilderbuch über sexuellen Missbrauch

Für betroffene Kinder und ihre Vertrauenspersonen

Erschienen am 01.01.2006

Ab 5 Jahren

Hardcover, 32 Seiten

287 mm x 220 mm

ISBN: 978-3-7607-1200-0

Dieser Titel ist im Handel leider nicht erhältlich.


Selten wurde das schwierige Thema des sexuellen Missbrauchs einfühlsamer und eindringlicher umgesetzt. Ein mutiges und Mut machendes Bilderbuch, das betroffenen Kindern einen Ausweg öffnet.

 

Britt wird vom langjährigen Partner ihrer Mutter sexuell missbraucht. Das erzählt sie jedoch nur ihrem Kuscheltier Landolin. Als die Situation unerträglich wird, beginnt Landolin plötzlich zu Britt zu sprechen: Niemand darf ihr weh tun, sagt er.

 

Und schlechte Geheimnisse solle man ruhig verraten. Britt wendet sich daraufhin an eine umsichtige erwachsene Freundin, die erkennt, was zu tun ist ...

 

Dieses ebenso kenntnisreich wie einfühlsam gestaltete Buch will betroffenen Kindern einen Ausweg öffnen. Mit einem Vorwort von Dr. Klaus Neumann, Kinderschutzzentrum München, und Hinweisen auf weiterführende Hilfe.

 

Auf vielfachen Wunsch haben wir die Geschichte des »kummervollen Kuscheltiers«, die erstmals 1996 erschienen ist, wieder ins Programm genommen:





Anette Bley
Illustrator / Zeichner
Anette Bley

Anette Bley wurde 1967 in Reutlingen geboren. Sie studierte Grafik und Malerei in den USA und Mannheim und setzte sich dort intensiv mit Steinbildhauerei auseinander. Ab 1990 studierte sie Malerei und Grafik an der Akademie der Bildenden Künste in München. Seit 1990 ist sie als Kinder- und Jugendbuchillustratorin tätig.

Pressekontakt
arsEdition GmbH
Anna Heubeck und Britta Kierdorf
Friedrichstraße 9
80801 München
Telefon: +49 89 38 10 06-14
presse@arsedition.de