Das Magische Auge

Die Erfolgsstory der 90er - das magische Fieber ist zurück!


"Das magische Auge" – einer der größten Erfolge aller Zeiten von arsEdition im deutschsprachigen Buchmarkt und der über 120-jährigen Verlagsgeschichte sowieso –  ist nach 25 Jahren mit 50 neuen und faszinierenden 3D-Illusionsbildern zurück. "Ein fast unglaubliches Stück Verlags- und Buchhandelsgeschichte", nannte es damals die Neue Zürcher Zeitung im Dezember 1994. Ein Phänomen, das seitdem Millionen Betrachter in seinen Bann gezogen hat und nun ganz neue Motive zum Entdecken bereit hält.

Hintergrund und Geschichte

Bei den bunt gemusterten Bildern, die sich bei bestimmter Betrachtung in dreidimensionale Bilder zu verwandeln scheinen, handelt es sich um so genannte "Stereogramme". Diese wurden 1959 vom Neurowissenschaftler Bela Julesz in seiner Forschung über dreidimensionales Sehen erfunden. Als Gründer des "Magischen Auges" gelten Tom Baccei und Cheri Smith. Sie interessierten sich für räumliche Bilder und entwickelten, basierend auf den Erkenntnissen von Julesz, ein Computerprogramm sowie eigene dreidimensionale Bilder, die sie später vermarkteten. Erste Erfolge feierten sie Anfang der 90er Jahre in Asien und Amerika und 1994 schwappte der Hype schließlich nach Deutschland, wo sich "Das magische Auge" millionenfach verkaufte und zum Kultbuch entwickelte. In aller Munde war die Frage: "Siehst Du es auch?"

Die Voraussetzung für das Erkennen der Motive ist die Fähigkeit des räumlichen Sehens.

6 Tipps für die richtige Sehtechnik

Um die Bilder "hinter" den Bildern zu sehen, ist die richtige Sehtechnik nötig:

  1. Entspanne deine Augen!
  2. Schaue verschwommen auf das Bild, so als würdest du durch das Bild hindurch schauen!
  3. Zwinkere nicht!
  4. Wenn sich ein Bild entwickelt, die Augen wieder "scharf stellen"!
  5. Manchmal hilft es auch, wenn du das Buch von der Nasenspitze weg entfernst.
  6. Und jetzt: Üben, üben, üben!

Probiere aus, ob du die richtige Sehtechnik hast und mache mit bei unserem großen Jubiläums-Gewinnspiel.

Jetzt mitmachen!

Gewinnspiel


Unsere Kooperationspartner