Reinhard Osteroth

Reinhard Osteroth

Reinhard Osteroth lebt als freier Autor und Journalist in Berlin. Der studierte Historiker schreibt regelmäßig für DIE ZEIT. Zu den Schwerpunkten seiner Arbeit gehören Kultur- und Technikgeschichte.


Umweltpreis der Kinder- und Jugendliteratur 2013

Der Umweltpreis der Kinder- und Jugendliteratur wird jedes Jahr an Bücher verliehen, die Kindern und Jugendlichen nicht nur durch die Vermittlung von Kenntnissen Respekt für Natur und Umwelt beibringen wollen, sondern dabei besonders alle Sinne und Emotionen ansprechen und sie am Erlebnis Natur teilhaben lassen. Ausgezeichnet werden sowohl informative und aufklärende Sachbücher wie auch Bilderbücher und erzählende Kinder- und Jugendliteratur.

Deutscher Jugendliteraturpreis 2012 in der Kategorie Sachbuch (Nominierung)

Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftet und jährlich verliehen. Die Organisation von Preisfindung und Bekanntgabe liegt beim Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V. Der Preis wird aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundes finanziert. Ziel des Deutschen Jugendliteraturpreises ist es, Kinder und Jugendliche in ihrer Persönlichkeit zu stärken und ihnen Orientierungshilfe bei einem schier unüberschaubaren Buchmarkt zu bieten. Ausgezeichnet werden herausragende Werke der Kinder- und Jugendliteratur.

LUCHS des Monats März 2012

»Der LUCHS« ist ein Literaturpreis für Kinder- und Jugendbücher, der von der Wochenzeitung Die Zeit und Radio Bremen gemeinsam verliehen wird. Geschaffen wurde er von Ute Blaich. Gewählt werden der »Luchs des Monats« (seit 1986) und der »Luchs des Jahres« (seit 1997), der aus den zwölf Monatsempfehlungen von der Jury ausgewählt wird.

Drei für unsere Erde – Klima-Buchtipp Januar 2012

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur aus Volkach empfiehlt monatlich drei Titel im Buchtipp »Drei für unsere Erde«. In der neuen Rubrik gibt es ökologische Literatur in den drei Sparten Klima, Umwelt und Natur.

Metall
Reinhard Osteroth, Moidi Kretschmann

Metall

Was unsere Welt zusammenhält

Hart und weich, silbrig glänzend oder glühend heiß - die Welt der Metalle ist voller Geheimnisse, sie ist vielfältig und widersprüchlich. Metalle leiten den elektrischen Strom, sie sind magnetisch oder gar radioaktiv. Von den 92 chemischen Elementen, die in der Natur vorkommen, gehören 67 zu den Metallen. Aus Metall baute der Mensch jene Werkzeuge, die ihn mächtig machen sollten. Und heute wächst der Bedarf an exklusiven Bodenschätzen wie den »seltenen Erden«, ohne die es keine Mikroelektronik gäbe. Nach dem ersten Band über das Holz geht dieses Buch untertage, in alte Bergwerksstollen, es schaut zu beim Guss einer Glocke, es bewundert Schmuck und Skulpturen, es duckt sich unter Kanonenbeschuss, es zieht eine Schweißnaht, es beobachtet den Weltmarkt der Rohstoffe und geht mit Gold auf den Finanzmarkt.

Zum Produkt
Holz
Reinhard Osteroth, Moidi Kretschmann

Holz

Was unsere Welt zusammenhält

Es gibt viele Stoffe, die unsere Welt zusammenhalten und mit denen wir alltäglichen Umgang haben. Doch Holz ist uns schon immer besonders nahe gewesen. Dieses Buch erkundet ein Material, das der Mensch in vielfältigster Weise nutzt und das ihn immer wieder auf neue Ideen bringt. Es erzählt von der Nutzung des Waldes bis hin zum weltweiten Holzhandel und seinen Auswüchsen. Es besichtigt Möbelträume, bringt eine alte Kommode zu neuem Glanz und liest in den Jahresringen. Es schaut einem Baum beim Wachsen zu und verfolgt, wie eine Geige entsteht und wie eine Spanplatte gemacht wird. Es weiht in die Geheimnisse des Sägens, Beizens und Lackierens ein und macht Lust, auch einmal selbst zu Hobel und Säge zu greifen. Und es fragt, welche neuen Möglichkeiten uns der Rohstoff Holz in Zukunft bringen wird.

 

 

Zum Produkt