Ole Könnecke

Ole Könnecke


dirkliestundtestet.blogspot.com , Dirk Heinemann

»Martin Widmark erzählt eine ergreifende Geschichte über einen alten einsamen Mann, der es schafft, aus der Trostlosigkeit herauszukommen und wieder Spaß am Leben zu haben.«

ORF.at , Elisabeth Nikbakhsh

»Wenn Kunst auf Kinderliteratur trifft (…). In traumhaft schönen und tiefgründigen Bildern, die in der Kinderbuchszene ihresgleichen suchen, wird die berührende Geschichte des alten Larson erzählt, dessen einsames Leben durch das Erscheinen eines kleinen Buben mit einem Blumentopf eine wundersame Wandlung vornimmt (…).«

NetGalley , Alina Wiesner

»Ein wirklich wunderschönes Bilderbuch über Einsamkeit und die Wichtigkeit von Veränderungen.«

NetGalley , Charlott Treybig

»Eine zauberhafte Geschichte mit grandiosen Illustrationen, die mitten ins Herz trifft.»

NetGalley , Désirée Rusterholz

»In diesem Bilderbuch werden wir auf subtile, einfühlsame Weise und mit gewaltigen, atmosphärischen Illustrationen zur Einsamkeit hingeführt, um schließlich ganz unverhofft das Glück zu finden und vor Allem: selbst zu fühlen. Ein wunderbares außergewöhnliches Werk, das auf wenigen Seiten eine gefühlsgewaltige Atmosphäre erzeugt.«

Kinderohren , Daniela Dreuth

»Was machen Einsamkeit und Trauer mit einem Menschen? Das ist ein schwieriges Thema für Kinder, aber es gehört zum Leben dazu. Das Buch zeigt Kindern von 5 bis 7 Jahren, dass es immer Hoffnung gibt.»

Alliteratus

»Dieses Buch ist nicht nur ein Buch, es ist selbst ein Samen, der in seinen Lesern keimt. Wunderschön!«

Kunterbunt , Sabrina Kunz

»Ich finde es sehr gelungen und auch wichtig den Kindern solche Geschichten zu vermitteln. Es gibt nicht nur immer Ritter und Prinzessinnen und diese Geschichte erklärt Trauer, Einsamkeit und Glück in einem Buch.«

kinderbuch-liebling.de , Katja Allelein

»'Als Larson das Glück wiederfand' ist eine Geschichte die unsere Gefühlswelt innerhalb der Vorlesezeit komplett durcheinanderwirbelt. Wir erspüren die Sehnsucht im Alleinsein, weinen vor Rührung (...) und schließen das Buch am Ende mit einem hoffenden Lächeln (…).»

NetGalley , Maresa Ray

»Wunderschöne Illustrationen und eine Geschichte, die mich gerade zu Tränen gerührt hat.«

Passauer Neue Presse , Albert Hoffmann

»Der wunderbar abgestimmte Zusammenklang von Text und Bild erlaubt es, von einem Gesamtkunstwerk zu sprechen.«

Hörnchens Büchernest , Sandra Ljamsin

»Dieses Buch ist ein wahrer Buchschatz, denn es berührt auf eine ganz besondere Art und Weise. Trauer, Verlust und Einsamkeit dominieren die ersten Seiten und umso schöner ist es zu sehen, wie eine kleine Geste das Leben eines einsamen Menschen so verändern kann.«

NetGalley , Michaela Graetsch

»Ein wunderbares und gefühlvolles Buch, dessen lebensnahe Geschichte zu Herzen geht und das mit seiner großartigen Gestaltung verzaubert.»

@herzzwischenseiten , Marie Stauche

»Ein zauberhaftes Kinderbuch, wunderschön illustriert und es berührt das Herz auf besondere Weise. Absolutes Herzbuch!«

Kathrineverdeen , Kathrin Funck

»Manchmal sind es ja die kleinen Dinge im Leben, die glücklich machen. Dieses Buch kann es auf jeden Fall.«

Papillionisliest

»Selten findet man eine derart gelungene Symbiose aus Wort und Bild. Das schmerzliche Leben realistisch und doch so schön abgebildet: Ein Genuss, auch in Form eines Geschenkbuches!«

Bibilotta , Bianca Gross

»(...) ein Buch, das es gewaltig in sich hat, das Augen und Herzen öffnet.«

NetGalley , Angelika P.

»Wenn mich jemand fragen würde, wie ein rundum perfektes Kinderbuch aussieht, würde ich ihm dieses hier in die Hand drücken.«

Kids Best Books , Christa Robbers

»In dieser wunderbar berührenden Geschichte mit wahrhaft verzaubernden Bildern lernen die Leser den einsamen Larson kennen (...) Absolut empfehlenswert!«

Familienbücherei , Susanne Beck

»Mit Martin Widmark und Emilia Dziubak hat sich ein Meisterpaar der Poesie gefunden. Der Autor mit seinen Worten und Emilia mit ihren fantastischen Bildern, die für sich die Geschichte erzählen und Dinge hinzufügen, die man in Worten nicht findet. Wortlose Poesie pur! Ein wahres Kunstwerk!«

Die Bücherwelt der Corni Holmes , Corinna Schmitz

»Ich bin gerade richtig verliebt, ich finde 'Als Larson das Glück wiederfand' herzerwärmend schön und habe es nun schon einige Male durchblättern müssen, da ich einfach nicht genug von der bewegenden Geschichte und den wunderschönen Illustrationen bekommen kann.«

Damaris liest mini , Damaris Metgerz

»Dieses Bilderbuch ist wahrlich ein Glücksgriff! Die vereinnahmend-gefühlvolle Geschichte thematisiert Einsamkeit im Alter, bewirkt Empathie und Verständnis und zeigt auf, was eine generationsübergreifende Freundschaft, ein Miteinander, bewirken kann.«

NetGalley , Julia Retzlaff

»Ganz ganz große Herzensempfehlung!»

Katze mit Buch , Anette Leister

»Ein Bilderbuch, das so liebevoll geschrieben und illustriert ist, möchte ich gerne noch seeehr oft vorlesen. Würde ich können, wäre meine Bewertung ein ganzer Sternenregen!»

MeinGlücksLeseLetter , Rita Gattermann

»Ein wunderschönes und ganz außergewöhnliches Buch!»

Schnuppismama , Kira Pradel

»Es ist unglaublich, wie viel jedes einzelne Bild extra erzählt und ausdrückt. Und die dazu gewählten Worte sind – auch in ihrer Übersetzung – so unglaublich schwedisch von der Erzählart her.«

NetGalley , Mareike Kollenbrandt

»Ein wundervolles Bilderbuch, mit wunderschönen Illustrationen.«

Heldenhaushalt , Sarah Kroschel

»Man kuschelt sich beim Lesen irgendwie in die feinen Striche der Bilder ein und taucht ab in ein wohliges Gefühl.»

NetGalley , Sabira Hilalowa

»Richtig richtig schön!»

NetGalley , Eva-Maria Scheuer

»Ein sehr schönes Buch - mit traumhaften Illustrationen - das auch Erwachsenen wieder klar macht, wie wichtig soziale Kontakte sind. Ein gelungenes Buch für Jung und Alt!!»

NetGalley , Imran Tahiri

«Tolle Idee, gut umgesetzt, sehr schön illustriert.«

NetGalley , Christiane Lempenauer

»Das Buch ist liebevoll Illustriert und man merkt wie Larson tag täglich aufblüht, es war eine berührende und wunderbare Geschichte , auch wenn es nur 40 Seiten waren.«

Schlummerfrosch , Anne Weigand

»Dem Autor ist ein wunderschönes Kinderbuch ab etwa 4 Jahre gelungen, das einen nicht nur durch die Erzählungen in den Bann reisst, sondern auch durch zauberhafte Bilder Larsons Verwandlung darstellt. Ein Buch, das Mut macht, noch einmal von vorne anzufangen und das eigene Leben zu leben.«

querlesen, KJM Bern-Freiburg , Doris Lanz

»Es sind die traumhaften, teils sehr düsteren Bilder der polnischen Illustratorin E. Dziubak, die das Buch prägen und die Geschichte vom Dunkeln ins Licht führen (...) Mit dem eindringlichen, zum Teil ganzseitigen Text bilden sie eine Einheit und schaffen eine Atmosphäre, der man sich kaum entziehen kann.«

Als Larson das Glück wiederfand
Martin Widmark, Emilia Dziubak, Ole Könnecke

Als Larson das Glück wiederfand

Der alte Larson lebt nach dem Tod seiner Frau ganz einsam in seinem großen Haus. Doch eines Abends klopft der Nachbarsjunge an die Tür und übergibt ihm einen Blumentopf mit Samen. Um die soll Larson sich während dessen Ferien kümmern. Das hat ihm gerade noch gefehlt! Doch mit dem Aufblühen der Samen findet auch Larson das Glück wieder und lässt endlich Licht und Freude in sein Leben zurückkehren.

Und es ist der Beginn einer wunderbaren, generationenübergreifenden Freundschaft.

15,00 €

Zum Produkt