Doris Wiederhold

Doris Wiederhold

Doris Wiederhold wurde 1954 in Duisburg geboren und lebt heute mit ihrem Mann und der gemeinsamen Tochter Stella nach einem kleinen Umweg über New York auf Formentera. Dort findet die Künstlerfamilie die notwendige kreative Atmosphäre. Mit der fremden Sprache gab es von Anfang an keine Probleme: nach ihrem Abschluss als Designerin studierte Doris Wiederhold nämlich Romanistik und Hispanistik. Heute genießt sie das Zusammensein mit Freunden unterschiedlichster Nationalitäten. Die daraus resultierenden Erlebnisse und Erfahrungen hat sie sogleich in ihren Büchern verarbeitet.


Wer macht denn da ins Töpfchen?
Doris Wiederhold, Katja Senner

Wer macht denn da ins Töpfchen?

Dieses Bilderbuch ist ein idealer Begleiter zum Sauber werden egal ob mit Töpfchen oder Toilettentrainer.

 

»Mit dem Sauberwerden verhält es sich wie mit dem Gras, das keineswegs schneller wächst, wenn man daran zieht. Bei den meisten ist es nach dem zweiten Geburtstag so weit, bei einigen schon im zweiten Lebensjahr, bei anderen auch erst um den dritten Geburtstag herum. Im Durschnitt werden Kinder heute tagsüber mit 28 Monaten und nachts mit 33 Monaten trocken.

 

Das Beste was wir Eltern tun können: keinen Druck ausüben. Unterstützen Sie Ihr Kind, indem Sie: »Wer mach denn da ins Töpfchen« vorlesen, gemeinsam schmunzeln und das Thema ohne Druck angehen.« Auszug aus dem Vorwort von Oliver Seinbach, stellv. Eltern-Chefredakteur

 

Leo hat Windeln - noch! Sie kleben, sie knistern und stören Leo immer öfter. Besonders beim Rennen. Mama hat ihm deshalb ein Töpfchen gekauft. Leo überlegt. Wer hat noch Windeln, außer ihm und dem Baby Luis von nebenan. Vom Entenkind bis zum Kätzchen, keiner braucht eine Windel … aber Leos Töpfchen, das hätten alle gerne. Nach und nach wird Leo klar, wie praktisch so ein Töpfchen ist und bald geht er auch schon auf das "richtige" Klo.

 

Die Hauptfigur in diesem Bilderbuch heißt Leo. Der Name stammt aus dem Lateinischen und bedeutet »Der Löwe«.

Zum Produkt