Christine Spindler

Christine Spindler

Christine Spindler, Jahrgang 1960, lebt in Auenwald, was genau so idyllisch ist, wie es sich anhört. Seit 20 Jahren arbeitet sie als freie Autorin und Übersetzerin. Die meisten ihrer Bücher hat sie unter dem Pseudonym Tina Zang veröffentlicht, darunter die beliebte „Karatehamster“-Reihe.


Zur Website von Christine Spindler


kleiner-komet.de , Stephanie Braun

»Ein Buch über Freundschaft und Eifersucht. Ein Buch über Sprachschwierigkeiten und Integration.«

lesepunkte.de

»Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen (…) Das Buch ist vor allem für Leute gedacht, die etwas über Freundschaft lesen möchten und nicht gerade Geschichten, bei denen es um Leben und Tod geht. Ich vergebe 5 LESEPUNKTE, denn durch die Kombination aus großen Emotionen, Streit und Freundschaft ist die Geschichte richtig spannend.«

Kinderbuch-couch.de , Claudia Goldammer

»Nicht nur Liebe geht durch den Magen, Freundschaften mitunter auch. Und auch diese erleben manchmal Höhen und Tiefen. Doch mit Schokolade, Wertschätzung und Verständnis meistern Josie und Nadima auch schwierige Momente.«

Die Vor-Leser , Monika Hanewinkel

»Ich habe gelacht, geschmunzelt, geweint, den Atem angehalten, war betroffen und entsetzt, nachdenklich und glücklich und habe das Buch am Ende mit einem Seufzer zugeschlagen. Ich mochte diese Geschichte von der ersten Seite an.«

josiajourdan.ch , Josia Jourdan

»Dieses Buch ist hochaktuell & relevant für uns alle. Ein Highlight, welches berührt, unterhält & zum Nachdenken anregt.»

Buchprofile/medienprofile , Annette Aignesberger

»Ein wertvoller Beitrag zum Verständnis geflüchteter Menschen aus einem anderen Kulturkreis. Flott und witzig geschrieben, junge Leser werden ihre Freude daran haben.«

BuchMarkt , Simone Leinkauf

»Cas Lester legt einen warmherzig geschriebenen Kinderroman über Mädchenfreundschaft, Eifersucht und Versöhnung vor, in dem so ganz nebenbei gezeigt wird, wie Integration gelingen kann.«

buuu.ch , Carla Heher

»'Sprichst du Schokolade' ist ein unterhaltsames und warmherziges Buch über die nicht immer einfache Freundinnenschaft zwischen zwei auf vielen Ebenen unterschiedlichen Mädchen, geschrieben vor dem Hintergrund von Interkulturalität, Krieg, Flucht und Ankommen.«

Kids Best Books , Christa Robbers

»Der Autorin ist es meisterhaft gelungen, keine Stereotypen zuzulassen, sondern bei dieser einfühlsamen Geschichte neue Blickwinkel zu eröffnen. Absolut empfehlenswert!«

Münchner Merkur

»Ein ganz zentrales Thema dieser Geschichte ist das der Freundschaft, unabhängig davon, welcher Nationalität man angehört.«

Svanvithe , Svanvithe Anke

»Cas Lester erzählt eine Geschichte über die Freundschaft, die trotz aller Unterschiede in der Herkunft, Kultur oder Glauben voller Herzlichkeit und Hoffnung und damit äußerst werthaltig ist.»

Damaris liest mini , Damaris Metzger

»Schon nach den ersten Seiten war mir klar, dass 'Sprichst du Schokolade?' ein humorvolles Wohlfühlbuch mit einem wichtigen und aktuellen Thema sein würde. Es ist ganz natürlich, scheut sich nicht vor Konflikten, vermittelt aber auch ein gutes Maß an Sensibilität und Wertschätzung für Menschen, egal ob aus dem eigenen Land oder aus anderen Kulturkreisen.»

lovelybooks.de

»Ein ganz besonderes, lustiges, temporeiches, chaotisches, fröhliches, aber gerade zum Ende hin, als Nadimas Geschichte ausgerollt wird, auch sehr trauriges und berührendes Buch.»

Katze mit Buch , Annette Leister

»'Sprichst du Schokolade?' ist ein wunderschönes Buch über Freundschaft und Familie. Es setzt sich mit der Flüchtlingsthematik kindgerecht auseinander, so dass ich mir dieses Buch besonders deswegen, aber auch auf Grund der anderen enthaltenen Themen sehr gut als Schullektüre vorstellen kann.«

eselsohr , Julia Süßbrich

»Einfache, lustige und spannende Unterhaltung für Jungen und Mädchen mit einer Vorliebe für chaotische Hauptfiguren und Aliens.«

netgalley.de , Sonja Tuchtenhagen

»Wundervolle Geschichte über Freundschaft und Akzeptanz. Sehr zu empfehlen.«

netgalley.de , Katrin Schmidt

»Hier wird das Thema Integration mal auf eine ganz andere Weise angegangen. Eher hintergründig und aus Kindersicht. Das hat mir sehr gut gefallen. Zudem kann man das Buch prima auch einfach nur als Mädchenfreundschaftsbuch empfehlen!»

Ani-chans fantastic books , Anna-Lena Krug

»'Sprichst du Schokolade?' ist ein Buch, das eine niedliche Geschichte über zwei Freundinnen erzählt und dabei eine ernste Thematik kindgerecht verpackt. Ich würde das Buch definitiv nicht nur Kindern empfehlen.»

vorablesen.de

»Ein Kinderbuch, das sich ohne erhobenen Zeigefinger mit der Multikultirealität in Deutschland auseinandersetzt. [...] Sehr schön gestaltet und gut geschrieben.«

vorablesen.de

»'Sprichst du Schokolade?' ist ein wunderschönes Buch über eine Freundschaft, die über alle Grenzen hinausgeht.«

vorablesen.de

»Allein schon der Buchtitel ist prima. Er macht neugierig, sozusagen "hungrig" auf das Buch. Und dann dieser wunderbare Schreibstil, so frisch, so direkt, so lustig, toll!«

netgalley.de , Meike Küster

»Das Buch hat alles, was ein gutes Buch braucht; eine tolle Geschichte und realistische Charaktere (...) Leseempfehlung für junge und ältere Leser.«

Evangelische Zeitung für Hamburg , Ralf-Thomas Lindner

»Ein Bilderbuch für Kinder und Erwachsene, das zeigt, dass Neugier gut ist, Lesen Spaß macht und man sich nicht von blauen Männchen bedrohen lassen sollte – und auch von niemandem anders!«

Basler Biechergugge , Claudia Galante-Waibel

»Das Buch glänzt durch präzise Sprache, ist leicht verständlich und gut lesbar. Ein gradliniger Text mit einem guten Maß an Wirklichkeit, ergänzt mit spannender Fantasy.»

Familienbücherei , Susanne Beck

»Ein witziges Buch, dass sich wunderbar zum Vorlesen und Kichern eignet. Gute-Laune-Garantie!«

Lies doch einfach , Sabine Kruber

Das Buch »mit den entsprechenen Emotionen vorzulesen, macht einfach einen riesigen Spaß«

Kinderbibliothek

»Dieses Buch ist einfach genial und witzig.«

Stuttgarter Nachrichten

»Andy Lee spielt in seinem Bilderbuch raffiniert mit dem Trick, dass Verbotenes besonders reizvoll ist - und bringt so selbst Lesemuffel dazu, zur letzten Seite von 'Finger weg von diesem Buch' vorzudringen.«

Redaktion Buecherkinder.de , Fabienne Pfeiffer

»Originell, witzig und tatsächlich mit regelrechter Spannungskurve, witzig gesetztem Text und einer schrägen Hauptfigur, die irgendwie ans Herz wächst«

Seitenweise Kinderliteratur der STUBE

»Ein witziges Buch, das metafiktionales Erzählen ebenso gut inszeniert, wie die schrillen und schrägen grafischen Möglichkeiten dieser zeitgenössischen Illustration.«

Kinderbuchkiste , Anke Klepsch

»Ein wirklich grandioses Buch. [...] Es wird, das ist gewiss eine lebhafte Lesestunde, die bestimmt lange in Erinnerung bleibt.«

Main Echo

»[D]as schön-schräg illustrierte Buch von Andy Lee ist ein großer Spaß. Obwohl oder gerade weil Betrachter beinahe auf jeder Seite von dem Wesen mit den überlagen Beinen angebrüllt, angemeckert, angefleht werden...«

ajum.de, Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW

»Planvoll werden alle Register der Überwältigungskunst gezogen, um jemanden dazu zu bringen, etwas zu tun, was er nicht will.«

Der Evangelische Buchberater

»Dieses Buch bietet ein großes Lesevergnügen und ist sicher ein Garant dafür, dass auch kleine Lesemuffel bis zum Ende fasziniert bleiben.«

STUBE

»Dabei werden neben den köstlich und pointiert dargestellten Gefühlsextremen des Männchens, die zwischen zornroter Wut und tränenüberströmter Panik changieren, unterschiedlichste Strategien der umgekehrten Psychologie durchgespielt.«

Damaris liest

»'Finger weg von diesem Buch' ist wohl das lustigste Bilderbuch, das wir jemals in unsere Finger bekommen haben. Ehrlich! Also bitte nicht anschauen, einfach sein lassen. Es droht sonst die Überreizung der Lachmuskeln oder Schlimmeres«

Buchprofile/medienprofile , Evelin Schmidt

»Vor allem Jungs werden den verpeilten Luke mögen, der endlich merkt, dass man Menschen nicht nach Äußerlichkeiten beurteilen sollte und auch in der realen Welt viel Spaß haben kann. - Das witzige Buch ist für alle […] gut geeignet.«

www.janetts-meinung.de , Janett Cernohuby

»„Wie man seinen Lehrer in den Wahnsinn treibt“ erfährt man in diesem Buch zwar nicht, aber dafür, wie sich ein Schüler mit ungewöhnlichen Wetten das Schulleben ein bisschen bunter und abwechslungsreicher gestaltet. Witzige und sympatische Charaktere, typische Alltagsprobleme von Schülern und ein flotter Schreibstil machen das Buch zu einem richtigen Pageturner.«

www.janetts-meinung.de , Janett Cernohuby

»Bücherliebhaber können ihre Neugier nicht verbergen, denn was soll ein Buch schon gefährliches beinhalten? Und Lesemuffel werden gerade aufgrund dieser Warnung magisch angezogen, den Deckel aufschlagen und Seite um Seite weiterblättern. Spaß, Unterhaltungsfaktor und eine irrwitzige Handlung sind hier garantiert, ebenso wie die Tatsache, dass Kinder dieses Buch immer wieder anschauen wollen und es bald lautstark nachsprechen werden.«

Familiennerd , Alexander Iwan

»Finger weg von diesem Buch ist mal etwas ganz anderes und spielt mit dem Gedanken, dass Kinder immer gerne genau das tun, was sie eigentlich nicht tun sollten. […] Das Buch selber, lebt von der Grundidee, von den einfach genialen Illustrationen von Heath McKenzie.«

produkt-testwelt , Sophie Schu

»Dieses Bilderbuch ist etwas ganz Besonderes und es sollte in keinem Kinderzimmer fehlen!«

Eselsohr , Kathrin Köller

»[D]er wenige, sprechblasenähnliche Text, die Interaktivität mit dem Leser und die reduzierte, comicartige Illustration machen dieses Buch zu einem Muss für Leseanfänger.«

Boys and books , Fabian Schroer

»Aliens, Roboter und eine verlorene Lunchbox halten Luke und seine außergewöhnlichen Freunde in Atem – und mit ihnen den Leser, der das Buch nicht mehr aus der Hand legen wird.«

eselsohr

»[D]er wenige, sprechblasenähnliche Text, die Interaktivität mit dem Leser und die reduzierte, comicartige Illustration machen dieses Buch zu einem Muss für Leseanfänger.«

eselsohr , Eva Maus

»Die Figuren gleichen Karikaturen, alles ist etwas überzogen. Das beschert erst Spaß beim Lesen und später Anerkennung für dieses Buch, das auch unerwartet Tiefe entwickelt.«

Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse

»Besser kann eine Buch-Motivation gar nicht gelingen, bringt sie doch auf den Punkt, was selbst für Leseanfänger schon ausschlaggebend ist: Lesen verschafft Freiräume! «

Sprichst du Schokolade?
Cas Lester, Kate Forrester, Christine Spindler

Sprichst du Schokolade?

„Sprichst du Schokolade“ ist ein humorvoll erzähltes Kinderbuch über Zugehörigkeit, Heimat und Identität – und über eine wahre Freundschaft, die alle Barrieren überwindet. Dabei werden die Themen Migration, Flucht und Integration einfühlsam, mit Leichtigkeit und viel Wärme behandelt. 

„Ich wusste, dass wir Freundinnen werden würden, auch wenn keine von uns ein Wort von dem verstand, was die andere sagte. Keine Ahnung, woher ich das wusste.“

Nadima ist neu an Josies Schule. Endlich bekommt Josie eine Banknachbarin! Einziges Problem: das kurdische Flüchtlingsmädchen Nadima spricht noch kein Wort Englisch, denn sie hat erst kürzlich mit ihrer Familie die Heimat in Syrien verlassen müssen. Die selbstbewusste Josie weiß sich schnell zu helfen. Sie bietet Nadima einfach Schokolade an. Nadima teilt dafür mit Josie ihre syrischen Süßigkeiten. Bald sind die Mädchen beste Freundinnen, die sich auch ohne Worte perfekt verstehen. Wer braucht schon Worte, wenn man sich Emoji-Nachrichten schreiben und dabei Gemeinsamkeiten entdecken kann? Ihre Freundschaft wird allerdings bald auf die Probe gestellt … 

  • Ein warmherziges Kinderbuch über eine Freundschaft, die alle Grenzen überwindet.
  • Ein witziges und rührendes Leseerlebnis über Integration, Zugehörigkeit und Identität.
  • Ideal für Mädchen ab 10 Jahren.
  • Extra-Motivation: Zu diesem Buch gibt ein Quiz bei Antolin.

12,99 €

Zum Produkt
Mist, Oma ist ein Alien (und ich bin schuld)!
Suzanne Main, Marek Bláha, Christine Spindler

Mist, Oma ist ein Alien (und ich bin schuld)!

Dumm gelaufen: Als Mike das merkwürdige glänzende Ding, das er mithilfe eines Metalldetektors im Garten entdeckt hat, aus Spaß auf seine Oma richtet, verwandelt sich diese in einen grünen, schuppigen Alien mit Krückstock und Handtasche. Kurz darauf sieht die alte Dame aber wieder aus wie zuvor. Hat Mike alles nur geträumt? Oder ist der Körper seiner Oma Nelly von außerirdischen Invasoren besetzt, die an einem teuflischen Plan arbeiten, um die Weltherrschaft zu übernehmen ...?

Zusammen mit seinem nerdigen Freund Elvis beschließt Mike, der Sache auf den Grund zu gehen. Wird es ihnen gelingen, die Erde in letzter Sekunde vor einer Invasion grünschleimiger Alien-Reptilien zu retten …?

10,99 €

Zum Produkt
Sprichst du Schokolade?
Cas Lester, Kate Forrester, Christine Spindler

Sprichst du Schokolade?

„Sprichst du Schokolade“ ist ein humorvoll erzähltes Kinderbuch über Zugehörigkeit, Heimat und Identität – und über eine wahre Freundschaft, die alle Barrieren überwindet. Dabei werden die Themen Migration, Flucht und Integration einfühlsam, mit Leichtigkeit und viel Wärme behandelt. 

„Ich wusste, dass wir Freundinnen werden würden, auch wenn keine von uns ein Wort von dem verstand, was die andere sagte. Keine Ahnung, woher ich das wusste.“

Nadima ist neu an Josies Schule. Endlich bekommt Josie eine Banknachbarin! Einziges Problem: das kurdische Flüchtlingsmädchen Nadima, das kürzlich mit seiner Familie die Heimat in Syrien verlassen musste, spricht kein Wort Englisch. Die selbstbewusste Josie weiß sich schnell zu helfen. Sie bietet Nadima einfach Schokolade an. Nadima teilt dafür mit Josie ihre syrischen Süßigkeiten. Bald sind die Mädchen beste Freundinnen, die sich auch ohne Worte perfekt verstehen. Wer braucht schon Worte, wenn man sich Emoji-Nachrichten schreiben und dabei Gemeinsamkeiten entdecken kann? Ihre Freundschaft wird allerdings bald auf die Probe gestellt … 

  • Ein warmherziges Kinderbuch über eine Freundschaft, die alle Grenzen überwindet.
  • Ein witziges und rührendes Leseerlebnis über Integration, Zugehörigkeit und Identität.
  • Ideal für Mädchen ab 10 Jahren.
  • Extra-Motivation: Zu diesem Buch gibt ein Quiz bei Antolin.

10,99 €

Zum Produkt
Mist, Oma ist ein Alien (und ich bin schuld!)
Suzanne Main, Marek Bláha, Christine Spindler

Mist, Oma ist ein Alien (und ich bin schuld!)

Dumm gelaufen: Als Mike das merkwürdige glänzende Ding, das er mithilfe eines Metalldetektors im Garten entdeckt hat, aus Spaß auf seine Oma richtet, verwandelt sich diese in einen grünen, schuppigen Alien mit Krückstock und Handtasche. Kurz darauf sieht die alte Dame aber wieder aus wie zuvor. Hat Mike alles nur geträumt? Oder ist der Körper seiner Oma Nelly von außerirdischen Invasoren besetzt, die an einem teuflischen Plan arbeiten, um die Weltherrschaft zu übernehmen ...?

Zusammen mit seinem nerdigen Freund Elvis beschließt Mike, der Sache auf den Grund zu gehen. Wird es ihnen gelingen, die Erde in letzter Sekunde vor einer Invasion grünschleimiger Alien-Reptilien zu retten …?

12,99 €

Zum Produkt
Wie man seine Lehrer in den Wahnsinn treibt
Pete Johnson, Alexander von Knorre, Christine Spindler

Wie man seine Lehrer in den Wahnsinn treibt

Theo findet Schule sooooo langweilig. Doch dann kommt ihm gemeinsam mit seinem besten Freund George DIE Idee. Der Unterricht wäre so viel spannender, wenn man ihn etwas aufpeppen würde! Und zwar mit einer Wette. Wie oft zuckt das Gesicht des neuen Vertretungslehrers und wie oft schnäuzt sich der Mathelehrer innerhalb einer Stunde? Das Spielfieber greift um sich. Immer mehr Klassenkameraden wollen Teil der exklusiven Wettgemeinschaft sein. Endlich macht Schule Spaß!

 

Möge das Glück mit euch sein!

9,99 €

Zum Produkt
Wie man seine extrem stressigen Eltern chillt
Pete Johnson, Alexander von Knorre, Christine Spindler

Wie man seine extrem stressigen Eltern chillt

Luis' Leben steuert auf einen neue Katastrophe zu: den Elternsprechtag!!! Und es wird sogar noch schlimmer als erwartet: Nachdem Luis' Eltern von seinen schulischen Leistungen erfahren haben, beschließen sie, dass etwas Grundlegendes geschehen muss! Dass Luis und sein Bruder Elliot ab sofort in ihrer spärlichen Freizeit Blockflöte lernen sollen, ist nur eines der vielen unwürdigen Beispiele ihres neuen Erziehungsstils.

 

Dabei passieren in Luis‘ Leben eigentlich gerade viel wichtigere Dinge! Seine Managerin Maddy berichtet ihm, dass ein amerikanisches Filmstudio für eine Komödie einen Jungen mit britischem Akzent sucht. Luis ist begeistert und beginnt sofort, ein kurzes Demo-Video mit seinen witzigsten Nummern zusammenzustellen. Als Kameraassistenten bittet er den humorlosen Edgar um Hilfe, der brav Luis‘ Szenen filmt, aber über keinen einzigen seiner Witze lacht. Irrtümlich schickt Maddy nicht nur Luis‘ Spielszenen, sondern auch den mitgefilmten Streit mit Edgar an das Filmstudio und die Dinge entwicklen sich in eine völlig unerwartete Richtung ...

9,99 €

Zum Produkt
Wie man seine Lehrer in den Wahnsinn treibt
Pete Johnson, Alexander von Knorre, Christine Spindler

Wie man seine Lehrer in den Wahnsinn treibt

Theo findet Schule sooooo langweilig. Doch dann kommt ihm gemeinsam mit seinem besten Freund George DIE Idee. Der Unterricht wäre so viel spannender, wenn man ihn etwas aufpeppen würde! Und zwar mit einer Wette. Wie oft zuckt das Gesicht des neuen Vertretungslehrers und wie oft schnäuzt sich der Mathelehrer innerhalb einer Stunde? Das Spielfieber greift um sich. Immer mehr Klassenkameraden wollen Teil der exklusiven Wettgemeinschaft sein. Endlich macht Schule Spaß!

 

Möge das Glück mit euch sein!

7,99 €

Zum Produkt
Wie man seine extrem stressigen Eltern chillt
Pete Johnson, Alexander von Knorre, Christine Spindler

Wie man seine extrem stressigen Eltern chillt

Luis' Leben steuert auf einen neue Katastrophe zu: den Elternsprechtag!!! Und es wird sogar noch schlimmer als erwartet: Nachdem Luis' Eltern von seinen schulischen Leistungen erfahren haben, beschließen sie, dass etwas Grundlegendes geschehen muss! Dass Luis und sein Bruder Elliot ab sofort in ihrer spärlichen Freizeit Blockflöte lernen sollen, ist nur eines der vielen unwürdigen Beispiele ihres neuen Erziehungsstils.

 

Dabei passieren in Luis‘ Leben eigentlich gerade viel wichtigere Dinge! Seine Managerin Maddy berichtet ihm, dass ein amerikanisches Filmstudio für eine Komödie einen Jungen mit britischem Akzent sucht. Luis ist begeistert und beginnt sofort, ein kurzes Demo-Video mit seinen witzigsten Nummern zusammenzustellen. Als Kameraassistenten bittet er den humorlosen Edgar um Hilfe, der brav Luis‘ Szenen filmt, aber über keinen einzigen seiner Witze lacht. Irrtümlich schickt Maddy nicht nur Luis‘ Spielszenen, sondern auch den mitgefilmten Streit mit Edgar an das Filmstudio und die Dinge entwicklen sich in eine völlig unerwartete Richtung ...

7,99 €

Zum Produkt
So überlebte ich das Schuljahr trotz Aliens, Robotern und der grausamen Missy
Jennifer Brown, Christine Spindler, Sebastian Schwamm

So überlebte ich das Schuljahr trotz Aliens, Robotern und der grausamen Missy

Solange Luke seine Nachmittage mit seinem Lieblings-Videospiel verbringen kann, ist er mit sich und der Welt zufrieden. Was gibt es Besseres, als virtuelle Aliens zu jagen? Doch dann beginnt Lukes Vater zu nerven: Eine außerschulische Aktivität muss her, mit der sein Sohn zeigen soll, dass er ein ambitionierter Schüler ist. Gegen Lukes Willen meldet sein Vater ihn beim Schul-Robotik-Team an. Und damit beginnt die ganze Misere: Geführt von einem Lehrer ohne jede technische Kompetenz findet sich Luke in einem bunt zusammengewürfelten Haufen wieder. Gemeinsam mit Missy, dem gemeinsten Mädchen unter der Sonne, Lunchbox Jones, dem gefürchtetsten Teenager der Schule, und ein paar weiteren schrägen Gestalten soll Luke bei einem Robotik-Wettbewerb gegen andere Teams antreten. Was Luke nie für möglich gehalten hätte, passiert: Das bunte Trüppchen wächst zu einem Team zusammen, das tatsächlich gewinnen will. Doch bis es zum großen Wettkampf kommt, stehen Luke noch einige Überraschungen bevor ...

10,99 €

Zum Produkt
Wie man mit seinen total durchgeknallten Eltern fertig wird
Pete Johnson, Alexander von Knorre, Christine Spindler

Wie man mit seinen total durchgeknallten Eltern fertig wird

Bei Luis hängt der Haussegen gewaltig schief: Sein Vater kümmert sich plötzlich mit Begeisterung um die Hausarbeit und verlangt von seinen beiden Söhnen allen Ernstes mehr Einsatz in Sachen Zimmer-Aufräumen und Sauberkeit. Echt ätzend! Dabei hat Luis ganz andere Probleme - seine Noten in Geschichte bewegen sich auf Null-Niveau und seine Karriere als Comedian steckt in einer Sackgasse. Und zu allem Überfluss funkt ihm auch noch der schreckliche Langweiler Edgar dazwischen …

9,99 €

Zum Produkt
Wie man seine absurd analogen Eltern updated
Pete Johnson, Alexander von Knorre, Christine Spindler

Wie man seine absurd analogen Eltern updated

Luis ist in der Hölle! Nachdem sein Vater einen Erziehungskurs besucht hat, kündigt er eine computer-, fernseh- und internetfreie Auszeit an, in der "die Familie näher zusammenrücken soll". Der blanke Horror! Luis steht eine Woche in der Steinzeit bevor! Doch das Schlimmste kommt erst: Die ganze Schule hält ihn für einen Lügner, weil er allen von seinem tollen Comedy-Fernsehauftritt erzählt hat. Dass ausgerechnet sein Beitrag rausgeschnitten wurde, konnte er doch nicht ahnen. Wie soll man da nicht den Humor verlieren?

9,99 €

Zum Produkt
Wie man seine absurd analogen Eltern updated
Pete Johnson, Alexander von Knorre, Christine Spindler

Wie man seine absurd analogen Eltern updated

Luis ist in der Hölle! Nachdem sein Vater einen Erziehungskurs besucht hat, kündigt er eine computer-, fernseh- und internetfreie Auszeit an, in der "die Familie näher zusammenrücken soll". Der blanke Horror! Luis steht eine Woche in der Steinzeit bevor! Doch das Schlimmste kommt erst: Die ganze Schule hält ihn für einen Lügner, weil er allen von seinem tollen Comedy-Fernsehauftritt erzählt hat. Dass ausgerechnet sein Beitrag rausgeschnitten wurde, konnte er doch nicht ahnen. Wie soll man da nicht den Humor verlieren?

7,99 €

Zum Produkt
Mein absolut gigantischer (Miss)Erfolg und andere Katastrophen
Catherine Wilkins, Christine Spindler, Sarah Horne

Mein absolut gigantischer (Miss)Erfolg und andere Katastrophen

Hurra! In Jessicas Leben geht es steil bergauf. Ein Comic, den sie im Internet gepostet hat, verbreitet sich wie ein Lauffeuer! Jessica wird in ihrer Schule zu einer richtigen Berühmtheit - aber da gibt es natürlich auch Neid, sogar unter ihren Freundinnen. Warum können sich die anderen nicht einfach mit ihr über ihren Erfolg freuen? Sofern man überhaupt von Erfolg sprechen kann, denn wieder einmal läuft etwas gewaltig schief ...

9,99 €

Zum Produkt
 Mein absolut gigantischer (Miss)Erfolg und andere Katastrophen
Catherine Wilkins, Christine Spindler, Sarah Horne

Mein absolut gigantischer (Miss)Erfolg und andere Katastrophen

Hurra! In Jessicas Leben geht es steil bergauf. Ein Comic, den sie im Internet gepostet hat, verbreitet sich wie ein Lauffeuer! Jessica wird in ihrer Schule zu einer richtigen Berühmtheit - aber da gibt es natürlich auch Neid, sogar unter ihren Freundinnen. Warum können sich die anderen nicht einfach mit ihr über ihren Erfolg freuen? Sofern man überhaupt von Erfolg sprechen kann, denn wieder einmal läuft etwas gewaltig schief ...

7,99 €

Zum Produkt
Mein (ganz und gar nicht) grandioses Schuldrama und andere Katastrophen
Sarah Horne, Catherine Wilkins, Christine Spindler

Mein (ganz und gar nicht) grandioses Schuldrama und andere Katastrophen

Jessica sprüht regelrecht vor neuen Comic-Ideen! Hinzu kommt, dass die ganze Schule wegen des bevorstehenden Schul-Musicals regelrecht kopfsteht. Jessica hat das große Los gezogen: Sie darf das Bühnenbild gestalten und es könnte alles so schön sein, wären da nicht Amelia und die schreckliche Harriet, die ihr das Leben unnötig schwer machen ...

7,99 €

Zum Produkt
Mein (überhaupt nicht) fabelhaftes Leben und andere Katastrophen
Catherine Wilkins, Sarah Horne, Christine Spindler

Mein (überhaupt nicht) fabelhaftes Leben und andere Katastrophen

Voll fies was da abgeht! Dabei könnte alles so schön sein: Jessica hat sich mit ihrer besten Freundin Natalie wieder versöhnt und ist an ihrer Schule als Comiczeichnerin erfolgreich. Doch dann taucht Scarlett auf und die ist echt die schlimmste Person unter der Sonne! Sie lässt keine Gelegenheit aus, um Jessica bloßzustellen. Und zu allem Überfluss zeichnet auch sie Comics – und das gar nicht mal schlecht. Doch Jessica weiß sich zu helfen …

9,99 €

Zum Produkt
Mein (überhaupt nicht) fabelhaftes Leben und andere Katastrophen
Catherine Wilkins, Sarah Horne, Christine Spindler

Mein (überhaupt nicht) fabelhaftes Leben und andere Katastrophen

Voll fies was da abgeht! Dabei könnte alles so schön sein: Jessica hat sich mit ihrer besten Freundin Natalie wieder versöhnt und ist an ihrer Schule als Comiczeichnerin erfolgreich. Doch dann taucht Scarlett auf und die ist echt die schlimmste Person unter der Sonne! Sie lässt keine Gelegenheit aus, um Jessica bloßzustellen. Und zu allem Überfluss zeichnet auch sie Comics – und das gar nicht mal schlecht. Doch Jessica weiß sich zu helfen …

7,99 €

Zum Produkt
Wie man ratzfatz reich & berühmt wird (ohne sich anzustrengen)
Pete Johnson, Alexander von Knorre, Christine Spindler

Wie man ratzfatz reich & berühmt wird (ohne sich anzustrengen)

Tobey ist dazu bestimmt, ein Star zu sein, das spürt er ganz genau!

Zu dumm nur, dass seine langweiligen Eltern, die den Wetterbericht für einen Höhepunkt der Fernsehunterhaltung halten, so gar kein Verständnis für seine hochfliegenden Träume haben! Dabei weiß Tobey einfach, dass seine Zukunft im Fernsehen liegt!

Doch zu seiner maßlosen Enttäuschung lehnt ihn die Casting-Show „Wolke Sieben“ ab. Da bleibt ihm nur ein Vorsprechen bei der örtlichen Theatergruppe. Zumindest das muss klappen!

Wird Tobey es schaffen, die Welt von seinem unglaublichen Talent zu überzeugen?

9,99 €

Zum Produkt
Wie man ratzfatz reich &  berühmt wird (ohne sich anzustrengen)
Pete Johnson, Alexander von Knorre, Christine Spindler

Wie man ratzfatz reich & berühmt wird (ohne sich anzustrengen)

Tobey ist dazu bestimmt, ein Star zu sein, das spürt er ganz genau!

Zu dumm nur, dass seine langweiligen Eltern, die den Wetterbericht für einen Höhepunkt der Fernsehunterhaltung halten, so gar kein Verständnis für seine hochfliegenden Träume haben! Dabei weiß Tobey einfach, dass seine Zukunft im Fernsehen liegt!

Doch zu seiner maßlosen Enttäuschung lehnt ihn die Casting-Show „Wolke Sieben“ ab. Da bleibt ihm nur ein Vorsprechen bei der örtlichen Theatergruppe. Zumindest das muss klappen!

Wird Tobey es schaffen, die Welt von seinem unglaublichen Talent zu überzeugen?

7,99 €

Zum Produkt
Wie man seine voll peinlichen Eltern erträgt
Pete Johnson, Alexander von Knorre, Christine Spindler

Wie man seine voll peinlichen Eltern erträgt

Luis hat's nicht leicht: Er muss dringend weiter an seiner Karriere als Comedian arbeiten, doch ausgerechnet jetzt drehen seine Eltern total durch! Seit sein Vater einen jungen Chef hat, sagt er Dinge wie "Yo!", kauft grellbunte Hemden und will sich mit seinem Sohn auf Facebook anfreunden. Es ist der reinste Horror!

 

Luis' einziger Lichtblick: Er kann in der Fernsehshow "Kids mit Biss" auftreten, in der sich zehn jugendliche Talente einem superkritischen Publikum stellen müssen. Wird er jetzt ein Star?

 

***

 

Heute Abend hat Mum mir mitgeteilt: „Wir sind Facebook beigetreten.“

 

„Ihr seid was?!“, stammelte ich.

 

„Dein Dad und ich haben Facebook-Profile angelegt“, sagte Mum.

 

„Wir dachten, dafür würde es höchste Zeit“, fügte Dad hinzu.

 

Mit listigem Lächeln beugte Mum sich vor. „Wir wollten dich außerdem fragen, ob wir uns mit dir auf Facebook anfreunden können. So nennt man das doch.“

 

Ich war zu entsetzt, um etwas zu antworten.

7,99 €

Zum Produkt