Farbenfrohe Osterdeko aus Salzteig

Ob zum Verschenken oder für den Osterstrauß daheim – mit dieser Bastelidee könnt ihr euch kreativ auf Ostern und den Frühling einstimmen
Salzteig lässt sich ganz einfach und günstig herstellen und ist perfekt um daraus Figuren und kleine Schmuckstücke herzustellen.

Ob zum Verschenken oder für den Osterstrauß daheim – mit dieser Bastelidee könnt ihr euch kreativ auf Ostern und den Frühling einstimmen.


 

      Diese Bastelanleitung teilen

      Ihr braucht:
      • Mehl
      • Salz
      • Wasser
      • Zahnstocher oder Gabel
      • Ausstechformen
      • Acrylfarbe
      • Pinsel
      • Faden
      So geht´s

        1. Zuerst stellt ihr den Salzteig her. Dazu verknetet ihr 2 Tassen Mehl mit je einer Tasse Wasser und Salz zu einem festen Teig. Wenn ihr mögt, könnt ihr den Teig mit Lebensmittelfarbe einfärben.
        2. Jetzt könnt ihr den Teig formen. Für die Ostereier rollt ihr den Teig aus und stecht mit Ausstechformen oder einem Messer Formen aus.
        3. Mit einem Zahnstocher oder einer Gabel ritzt ihr nun hübsche Muster in den Salzteig. Wenn ihr die Ostereier als Deko aufhängen wollt, dann macht ihr oben ein kleines Loch in die Formen, durch das ihr nach dem Anmalen eine Schnur fädeln könnt.
        4. Anschließend muss der Teig 24 Stunden lang trocknen, bevor ihr ihn bei 50-100 Grad im Ofen für 1-2 Stunden aushärten lasst.
        5. Sobald eure Salzteigformen ausgekühlt sind, könnt ihr sie nach Lust und Laune bunt anmalen.

        Produktempfehlungen
        trueno_dots[{breakpoint: 410,settings: {slidesToShow: 2,slidesToScroll: 2}},{breakpoint: 640,settings: {slidesToShow: 3,slidesToScroll: 3}},{breakpoint: 900,settings: {slidesToShow: 4,slidesToScroll: 4}}]