Einfach tierisch: Verrückte Luftballon-Tiere

Nicht nur zum Geburtstag eine tolle Sache: Luftballons können so vielseitig sein!
Luftballons kann man nicht nur zum Dekorieren verwenden, sie machen sich auch prima als Bastelmaterial. Mit unseren verrückten Luftballon-Tieren könnt ihr z.B. Einladungskarten gestalten. Das geht ruckzuck und ihr braucht nur wenige Bastelmaterialien.
 
Ihr braucht:
  • Buntes Papier
  • Schere
  • Kleber
  • Wackelaugen
  • Luftballons
  • Federn
  • Stifte

 

So geht’s:

1. Zuerst braucht ihr ein Blatt Tonpapier, das ihr auf die gewünschte Größe zurechtschneidet.
2. Jetzt klebt ihr euren Luftballon mittig auf das Papier. Für den Wal klappt ihr das lange Ende des Luftballons einmal um und klebt es gut fest.
3. Für den verrückten Vogel klebt ihr nun bunte Federn um das bauchige Ende des Luftballons, so entsteht das Federkleid eures Vogels.
4. Schneidet aus Tonpapier ein kleines Dreieck aus und klebt es als Schnabel auf das lange Ende des Luftballons. Klebt auch die Wackelaugen auf.
5. Zuletzt verziert ihr eure Karte z.B. noch mit einigen Wellen. Fertig!

 

Diese Bastelanleitung teilen

Produktempfehlungen
trueno_dots[{breakpoint: 410,settings: {slidesToShow: 2,slidesToScroll: 2}},{breakpoint: 640,settings: {slidesToShow: 3,slidesToScroll: 3}},{breakpoint: 900,settings: {slidesToShow: 4,slidesToScroll: 4}}]