Mini-Kastanienpuppen

Kastanien kann man zu dieser Zeit beinahe überall sammeln. Doch was stellt man damit dann eigentlich an?
Hier zeigen wir euch, wie ihr kleine Kastanienpuppen daraus bastelt. Dafür verwenden wir nicht wie üblich Streichhölzer oder Zahnstocher, sondern wir verwandeln die weiße Fläche der Kastanien ganz einfach mit einem Stift in ein Gesicht.
 
Ihr braucht:
  • Kastanien

  • wasserfester Stift mit einer dünnen Spitze

 

So geht’s:

1. Reinigt eure gesammelten Kastanien, falls nötig.
2. Überlegt euch, wie eure Puppe aussehen soll und bemalt die Kastanie. Am besten beginnt ihr mit dem Gesicht auf der weißen Fläche.
3. Ergänzt weitere Details, wie z.B. kleine Blumen oder rote Wangen.


Tipp

Das Gesicht tritt noch stärker hervor, wenn ihr die weiße Fläche vorher noch mit weißer Acrylfarbe oder Deckweiß übermalt. Oder ihr schneidet für das Gesicht einen Kreis aus weißem Papier aus. Aus einer Klorolle oder Streichholzschachteln werden ruckzuck kleine Betten für die Puppen.

Diese Bastelanleitung teilen

Produktempfehlungen
trueno_dots[{breakpoint: 410,settings: {slidesToShow: 2,slidesToScroll: 2}},{breakpoint: 640,settings: {slidesToShow: 3,slidesToScroll: 3}},{breakpoint: 900,settings: {slidesToShow: 4,slidesToScroll: 4}}]