Eins, Zwei, Osterei – Kreative Eierbecher-Bastelei zu Ostern

Eier gehören zu jedem Osterfrühstück fest dazu – und mit selbstgebastelten Eierhaltern schmeckt es noch viel besser!
Perfekt für diesen Anlass könnt ihr euch eure eigenen Eierbecher aus Klorollen ganz leicht selbst designen – eine ideale Beschäftigung für die Osterferien. Schnappt euch Klorollen und Tonpapier und schon kann es losgehen.
 
Ihr braucht:
  • Tonpapier
  • Bleistift
  • Schere
  • Kleber
  • Klorollen
  • Stifte
  • Wackelaugen
  • Masking Tape

 

So geht’s:

1. Schneidet die Klorolle auf eine Höhe von ungefähr 3,5 – 4 cm zurecht.
2. Nun nehmt ihr das Tonpapier zur Hand. Zeichnet euch mit Lineal einen Streifen vor, der einmal komplett um den Klorollenabschnitt passt und schneidet ihn aus.
3. Zeichnet ein Motiv, das euch gefällt, mittig auf den Streifen. Wie gefällt euch z.B. ein Hase, ein kleines Lämmchen oder eine Blumenwiese? Verziert das Motiv mit buntem Tonpapier, Glitzerstiften, Wackelaugen oder Federn.
4. Nun klebt ihr den Streifen um die Klorolle herum. Details wie Federn oder die Ohren für die Hasen befestigt ihr am besten bereits vorher an der Klorolle und klebt den Streifen anschließend darüber.
5. Wer die Innenseite der Klorolle noch bekleben möchte, schneidet sich einen zweiten Streifen aus dem Tonpapier aus und klebt ihn innen in die Klorolle.

 

Tipp

Für die Eierbecher-Deko in letzter Minute ist Masking Tape perfekt. Dazu die Klorollen einfach zurechtschneiden und anschließend mit Masking Tape bekleben. Verwendet unterschiedlich gemustertes Tape und beklebt die Eierbecher entweder kreuz und quer oder akkurat mit waagerechten oder senkrechten Streifen, so wird jeder Eierbecher einzigartig.

 

Diese Bastelanleitung teilen

Produktempfehlungen
trueno_dots[{breakpoint: 410,settings: {slidesToShow: 2,slidesToScroll: 2}},{breakpoint: 640,settings: {slidesToShow: 3,slidesToScroll: 3}},{breakpoint: 900,settings: {slidesToShow: 4,slidesToScroll: 4}}]